Wir haben letzte Woche darüber berichtet, dass die aktuellen MacBook Pro Modelle von Apple Ende September überarbeitet werden. Nun haben einige Händler damit begonnen auch iMac-Modelle vom Preis zu reduzieren und den Abverkauf zu starten. Damit dürfte klar sein, dass Apple auch den neuen iMac mit Haswell-Chips ausstatten wird, um die Leistung der Geräte nochmals zu steigern. Die Geräte werden wahrscheinlich gleichzeitig mit der neuen Notebook-Linie ausgeliefert.

Noch etwas Neues?
Wahrscheinlich wird es beim kommenden iMac-Update nicht viel Neues zu sehen geben. Das Gerät wurde erst im Jahr 2012 grafisch runderneuert und man kann sich nicht jedes Jahr eine komplette Überarbeitung erwarten. Vielleicht wird Apple mit den internen Komponenten noch etwas spielen und eventuell eine bessere SSD-Festplatte verbauen.

TEILEN

6 comments

  • Hi, also nehmt es mir nicht übel, aber es gibt ja wohl keine schnelllebigere Technikbranche, als die der PC's und Smartphones-wenn man sich über sowas aufregt, dann schimpft man sicher auch darüber, dass Wasser nass ist und es nachts dunkel wird...man kann doch einen Technikhersteller nicht verübeln, dass er seine Geräte updatet!Wenn die ganzen Nerds nicht immer nach höher Performance schreien und die Unternehmen sich nicht gegenseitig mit übertrumpfender Werbung ärgern würden, wäre das vielleicht garnicht so in den Köpfen verankert.Ich wüsste nicht, was die 12er und 13er Modelle so viel besser können, als mein 11er iMac.Freut euch über die vielen schlimmen Rabatte...und freut euch darüber was uns Konsumenten durch diesen ganzen Wettbewerb überhaupt erst geboten wird! :0) Pfui...
  • Ganz ehrlich. Ich hab meinen seit April. Selbst wenn jetzt der Haswell wieder schneller is. der I7 3770 reicht dicke. Wüsst nicht wo ich nochmal 10% mehr brauchen sollte ^^ Aber ist immer so, kaum gekauft schon alt ;-)
  • UNFASSBAR!!! Ich habe meinen iMac 27" Vollausstattung, gerade erst seit März 13 und jetzt sollen neue rauskommen. Da zahlt man knappe 2800€ und hat nach 6 Monaten wieder ein "veraltetes" System. Die könnten ruhig 1-2 Jahre warten, so wie die es sonst bei iMacs tun. Also ich hoffe, das NUR neuere SSD´s und vllt eine bessere Cam. Sollten echt die Haswell-Chips eingesetzt werden, würde ich mich so richtig aufregen!
    • Ich verstehe deinen Ärger zwar, aber seit wann ist das leicht "neu" in der IT-Welt? Du kaufst dir einen PC und ein paar Monate später gibts ne neue GraKa oder CPU... Der einzige, feine Unterschied ist eben, dass Apple komplette Systeme verkauft und man die "Schuld" auf ein Unternehmen schieben kann, wenn sie nach einem knappen Jahr eine überholte Version nachschießen. Genauer betrachtet ändert sich daran aber gar nichts..