Wie es den Anschein macht, hat Apple nun tatsächlich den Entschluss gefasst, die Chip-Produktion von Samsung abzuziehen und die Produktion auf andere Unternehmen auszulagern. Wie schon vor einigen Tagen berichtet, ist TSMC hier einer der größten Produzenten, die in Frage kommen könnten. Nun haben taiwanische Quellen bestätigt, dass Apple mit dem neuen A7-Prozessor die Produktion komplett auf TSMC umstellen möchte, um vom Konkurrenten Samsung Abstand zu nehmen.

Somit kann TSMC in eine sehr gute Zukunft blicken, da Apple einer der größten Kunden in diesem Markt ist und man sicherlich einiges dafür tun musste, um das Unternehmen als Kunden zu gewinnen. Ob dann auch die Qualität und Verfügbarkeit der Chips stabil ist, bleibt abzuwarten. Wir gehen aber davon aus, dass Apple schon seit einigen Monaten mit dem Unternehmen zusammenarbeitet, damit die Produktion reibungslos abläuft. Samsung hingegen muss sich damit abfinden, einen der größten Auftraggeber zu verlieren. Jährlich gehen Samsung dadurch Milliardenumsätze verloren.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel