macbook air thunderbolt display

Lange hat man vermutet, dass Apple mit dem Mac Pro auch ein Thunderbolt-Display auf den Markt bringen wird, da die Grafikkarte erstmals solch eine Auflösung unterstützen würde. Nun kommen erste Gerüchte auf, wonach die neue Thunderbolt 2-Technologie hauptsächlich dafür verwendet werden soll, um die leistungsstarken Displays mit Daten zu versorgen. Zusätzlich arbeitet Apple bereits mit vielen Displayherstellern an einer möglichen Lösung für 4K-Displays. Damit dürfte der Grundstein für kommende Thunderbolt-Displays wohl gelegt worden sein.

Der Preis
Genau hier werden sich die Geister scheiden, denn ein 4K-Display wird sicherlich nicht unter 2000 Euro kosten (wenn nicht mehr). Rechnet man nun mit einem Preis von 3000 Euro für den Mac Pro (kleines Modell) und nochmals mindestens 2000 Euro für ein einziges Display, dürfte dies die Kasse vieler Apple-Fans und auch Firmen sprengen, da man für diesen Betrag auch locker andere Displays und Power-Rechner bekommt. Sollte Apple aber ein Display auf den Markt bringen, welches deutlich günstiger ist, könnte der Mac Pro eine tolle Alternative werden.

TEILEN

8 comments

    • Für richtige Displays. Computermonitore die Adobe-RGB, sRGB, eciRGB und RGBY voll unterstützen oder sogar noch übertreffen. Monitore die perfekte Farbwiedergabe bieten und hochergonomisch sind. Keine Glossy-Displays die mit Marketing-Gewäsch für den kleinen Hobbyfotografen von der Straße glänzen. Du wirst keine Agentur finden, die auf das Cinema Display setzt. Die Pro-Kunden hat Apple seit ihrem Glossy-Wahn vertrieben.
      • Falls du nur von Fotografen sprichst: gut, da kann ich nicht mitreden, da ich keine Profis (iSv beruflich in dieser Branche tätig) kenne. Was Grafikdesigner (z.B. im Bereich Werbung) angeht, kann ich dir nicht zustimmen. Da kenne ich gleich mehrere und die arbeiten nahezu alle mit Apple-Hardware. Auch in diversen Unternehmen dieser Branche habe ich schon Apple-HW gesehen. Und nein, ich rede hier nicht von Hinterhof-Grafikdesignern, die ihr Büro in der Garage haben...
  • Der momentane kostet doch schon 999€ was verdammt viel ist für ein DISPLAY. 4K kostet dann Doppel so viel denke ich. Und das Bezahlt niemand dafür... 2000€ für ein Display, Mensch xD Apple könnte viel mehr Displays verkaufen, wenn die so teuer wie ein iPhone oder iPad wären (zwischen 509 und 700 €) Ein iMac kostet 1000€ und der kann um einiges mehr...