Anscheinend konnte Apple mit dem MacBook Air 2013 einen sehr großen Wurf im Bereich der Ultra-Books landen. Laut CFO Peter Oppenheimer wurden die Geräte sehr gut von den Kunden angenommen und man konnte sich mit dieser Produktlinie dem allgemeinen Trend entziehen und Verkaufszahlen erzielen, die an jene von 2008 heranreichen. Damit wäre dies einer der erfolgreichsten Produktupdates des MacBook Airs aller Zeiten gewesen.

Akkulaufzeit und Geschwindigkeit!
Apple hat es mit dem jetzigen MacBook Air geschafft, Energiemanagement und Rechenleistung unter einen Hut zu bekommen. Das MacBook Air hat eine Akkulaufzeit von bis zu 12 Stunden und kann zudem mit einer gesteigerten Rechenleistung glänzen. Natürlich ist Apple nicht allein für diesen Erfolg verantwortlich, sondern auch Intel, das die Haswell-Chips zur Verfügung gestellt hat. Alles in Allem wird das neue MacBook Air sehr gut angenommen und man wartet nun gespannt auf die Updates von MacBook Pro und MacBook Pro Retina.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel