Apple Hardware, iMac, Macbook, Macbook Air, Mac Mini Ivy Bridge

Immer wieder bekommen Anfragen über unser Kontaktformular, mit welcher Hardware man in diesem Jahr noch rechnen kann und mit welcher nicht. Wir haben uns nochmals die komplette Gerüchteküche angeschaut und ein kleines Fazit daraus gezogen. Apple hat auf der WWDC die Macbook Pro und Macbook Air-Standardserie mit neuen Prozessoren und auch Anschlüssen versehen. Aus diesem Grund wird es hier natürlich in diesem Jahr keine Neuerungen mehr geben.

Macbook Pro Retina
Das 15 Zoll-Modell könnte laut Aussagen von Insidern nur der Anfang gewesen sein. Apple soll im Laufe des Jahres noch ein 13 Zoll-Modell mit ungefähr den gleichen Eigenschaften auf den Markt bringen. Apple soll aber noch Probleme bei der Fertigung des Macbook Pro 13 Zoll haben, weshalb es nicht auf der WWDC vorgestellt worden ist.

iMac-Modelle
Auch die iMac-Modelle sollen im Herbst auf den Markt kommen. Hier soll es sowohl normale Modelle ohne Retina als auch Modelle mit Retina-Display geben. Ob die Modelle mit Retina-Display noch in diesem Jahr erscheinen werden, ist fraglich. Ein Hardware-Update der aktuellen Linie ist aber durchaus denkbar.

Mac Pro
Für alle Mac Pro User unter uns, müssen wir leider noch bis ins Jahr 2013 warten. So hat ein Apple-Mitarbeiter auf der diesjährigen WWDC bestätigt, dass das Modell erst im nächsten Jahr auf den Markt kommen wird. Dafür wird das Design und auch die Hardware komplett überarbeitet.

Wer also ein Macbook Pro oder Macbook Air kaufen will, sollte nun zuschlagen. Für alle die auf einen iMac warten, empfehlen wir noch etwas zu warten, bis die neuen Modelle auf dem Markt sind.

TEILEN

3 comments