AppleTV - Teaser - AppleTV 2 News Mac iOS

Das neue AppleTV hat bekanntlich nun auch die 1080p-Unterstützung integriert. Wir haben uns die Frage gestellt, wie das neue Streaming funktionieren könnte? Natürlich ist das Streaming an sich nichts Neues, es werden nur größere Datenmengen übertragen. Genau um diesen Punkt dreht es sich – viele User haben natürlich nicht das „stärkste“ Internet zur Verfügung und könnten mit dem Streamen von 1080p Inhalten deutliche Probleme oder lange Pufferzeiten erfahren. Wir haben uns andere Angebote angesehen und haben erste Erfahrungswerte sammeln können.

So konnten wir mit einer 200kb/sec Verbindung (ca. 1,5 Mbit/s) einen HD-Stream nur mit sehr langer Ladezeit wiedergeben. Wir sind dann auf eine 400kb/sec Leitung (knapp über 3 Mbit/s) umgestiegen und haben uns schon deutlich leichter getan den Film zu streamen. Jedoch waren die Ladezeiten auch noch ungewohnt lang. Erst als wir auf eine 800kb/sec Verbindung (knapp 6,5 Mbit/s) umgestiegen sind, konnten wir den Film eigentlich sofort starten. Idealerweise hat man eine Leitung die schon im MB/sec Bereich liegt.

Fazit aus dem Test ist, dass sich User mit einer sehr langsamen Internetverbindung den Kauf eines AppleTV nochmals überlegen sollten, da die Leistungsstärke nicht für den Einsatz eines AppleTV’s geeignet ist.

TEILEN

Ein Kommentar

  • Trotzdem finde ich das Bildschirm Mirroring nicht so toll. Die Auflösung ist duch das Übertragen des Mac Bildschirms von Mt. Lion nicht sehr angenehm und, wenn man ein Video aus dem Internet ansehen will, läuft das überhaupt nicht flüssig. Entweder liegt das an der Beta Version vom OS X oder es ist ein kleiner Flop. Trotzdem funktioniert's :D