Home iPhone

3 424

mosulE

Wir verfolgen das ehrgeizige Projekt von Google schon etwas länger und sind nun sehr überrascht, dass die Ingenieure von Google bereits einen “lauffähigen” Prototypen entwickelt haben. Das Prinzip des modularen Smartphones ist sehr einfach: Alte Teile sollen einfach ausgetauscht werden können ohne das gesamte Smartphone zu tauschen. So kann man beispielsweise einen besseren Prozessor verbauen und eine bessere Kamera einfügen, wenn es gewünscht ist. Der Rest des Smartphones bleibt aber gleich.

(Video-Direktlink)

Zwar sieht der Prototyp noch nicht so gut aus wie man es sich vorstellt, aber man kann die verschiedene Bauteile einfach ineinander stecken und hat sofort ein funktionsfähiges Smartphone. Wie man im Video auch sehr gut erkennen kann, hat Google noch ein paar Probleme mit der Reaktionszeit und den Prozessoren, dennoch wird im Jänner eine erste Version an Entwickler verteilt, um das Gerät in die Spur zu bekommen.

7 342

WhatsApp

Wie nun bekannt geworden ist, hat Facebook mit dem Übernahme von WhatsApp ein Verlustgeschäft eingekauft. Trotzdem will man den Dienst weiterentwickeln und gibt dafür ordentlich Geld aus. Das lang ersehnte Update mit Sprachtelefonie muss aber noch auf sich warten und die Macher von WhatsApp geben an, dass man erst Anfang 2015 mit einer Veröffentlichung dieses Features rechnen kann. Wann der Start genau vonstatten gehen wird, ist noch nicht geklärt.

Woran liegt es?
Es liegt nicht an den Kapazitäten von Facebook oder WhatsApp, sondern einfach an den verschiedenen Smartphones, die mit dem Dienst bedient werden müssen. Angeblich gibt es noch bei einigen Modellen Probleme mit dem Mikrofon und deshalb will man keinen Roll-Out starten. Die Schnittstelle zu den Mikrofonen wird also noch überarbeitet und das soll bis Anfang 2o15 andauern.

3 718

iPhone-5C-640x540

Der Vice President of iPhone Marketing Greg Joswiak hat sich bei einem Interview sehr klar über eine ganz gewisse Sparte von Apple geäußert, nämlich den “günstige Smartphones”. Laut seiner Auffassung wäre es ein Fehler, wenn Apple solche Produkte anbietet, da man mit einer günstigen Herstellung nie das “Nutzererlebnis” erzielen könnte, welches von Apple gewünscht ist. Schon in den 90er Jahren hat man versucht mit günstigen Produkten den Markt zu erobern, es aber nur bedingt geschafft und ist dann wieder zu den Wurzeln zurückgekehrt – Zitat:

“Backstage, we were talking about some of the mistakes Apple made in the ’90s, and some of it was trying to do things like making cheap products that were chasing market share instead of chasing a better experience. You make that mistake once in your life, you’re not going to make it twice.

Apple versucht somit auch nicht (mehr) den Markt für sich zu gewinnen, sondern eine gewisse Nutzergruppe anzusprechen, die offen für solche hochwertige Produkte ist. Damit stellt sich uns auch die Frage, wohin beim iPhone 5C die Reise geht und ob es einen “günstigen” Nachfolger des iPhone 5C geben wird?

4 1156

iPhone 6

Zuerst wurde angenommen, dass das iPhone 6 Plus nur in seltenen Fällen mit einer Überzahl an Apps auf dem Gerät Probleme hat. Nun nehmen aber die Vorfälle und Berichte darüber immer mehr zu, weshalb es für viele iPhone 6-Nutzer sicherlich von Vorteil ist, über dieses Problem Bescheid zu wissen. Man hat in den letzten Tagen auch schon einen kleinen Hinweis gefunden woran es liegen kann, dass das iPhone 6 Plus häufiger abstürzt als sein kleiner Bruder. Viele gehen davon aus, dass es sich um ein fehlerhaftes iPhone 5S oder iPhone 5S-Backup handelt, welches in das Gerät gespielt worden ist.

Bis lang gibt es seitens Apple noch keine konkrete Stellungnahme, worauf wir aber hoffentlich nicht mehr allzu lange warten müssen. Mit iOS 8.1 hat sich das Problem auf jeden Fall nicht gelöst und auch nicht verschlimmert. Dies dürfte bedeuten, dass Apple selbst noch keine Ahnung von diesem Problem hatte und erst jetzt auf der Suche nach eine Lösung ist.

Wer von euch ist betroffen?

8 1118

header

Apple hat mit dem Homescreen der iWatch ein sehr interessantes Konzept auf die Beine gestellt und man hat sich jetzt überlegt, wie dieses Konzept auch auf ein iPhone oder vielleicht sogar auf ein iPad aussehen würde. Begonnen wurde mit dem iPhone und man kann sagen, dass der Homescreen mit der neuen “Globe” Entwicklung von Apple etwas ungewohnt aussieht. Dennoch hat man sich hier auch sehr viele Gedanken gemacht, da mit diesem Screen die Einhand-Bedienung wieder stark gefördert werden würde. Mit einem Wisch gelangt der Nutzer zu allen Apps und es gibt auch keine unterschiedlichen Screens mehr.

In Summe sieht es unserer Ansicht nach etwas überladen aus und es muss sicherlich zuerst einmal abgewartet werden, ob diese Bedienung auch bei der Apple Watch ankommt oder nicht. Sollte diese Bedienung aber einen wesentlichen Vorteil gegenüber der anderen Bedienungsformen haben, könnten wir uns sehr gut vorstellen, dass Apple auch das iPhone und später auch das iPad mit dieser Oberfläche ausstattet.

Was haltet ihr davon?

3 667

iphone6-gold-select-2014_GEO_EMEA_LANG_DE

Gut einen Monat nach der Veröffentlichung des iPhone 6 und iPhone 6 Plus haben sich die Lieferzeiten in den Apple-Online-Stores noch nicht dramatisch verbessert. Das iPhone 6 Plus hat immer noch eine Lieferzeit von gut 3-4 Wochen und auch das iPhone 6 kann mit einer Lieferzeit von 7-10 Tagen nicht gerade glänzen. Apple will aus diesem Grund angeblich die Effizienz der Produktion bei Foxconn nochmals steigern und bietet dem Unternehmen hinsichtlich des iPhone 6 Plus offenbar sogar einen Bonus von 25 Prozent an. Derzeit bekommt Foxconn 20 US-Dollar pro produziertem Gerät. Künftig sollen es also 25 US-Dollar sein.

Wie viel wird produziert?
Genau diese Frage haben wir uns auch gestellt und sind auf eine Zahl von ca. 500.000 Geräte pro Tag gekommen. Nach dieser Berechnung müsste Apple pro Monat gut 15 Millionen Geräte verkaufen, was durchaus wahrscheinlich klingt. Voraussichtlich wird Apple aber noch deutlich mehr Geräte produzieren lassen, um der Nachfragen in dieser Weihnachtssaison gerecht zu werden. Aus diesem Grund würden wir euch raten euer iPhone so früh wie nur möglich zu bestellen.

SOCIAL

15,765FansLiken
0FollowersFolgen
397SubscribersAbonnieren