Home iPhone

0 160

iphone6-gold-select-2014_GEO_EMEA_LANG_DE

Apple hat es anscheinend nun doch geschafft, den Ansturm auf das iPhone 6 und auch auf das iPhone 6 Plus etwas aufzufangen. Die Lieferzeiten in den Stores werden deutlich kürzer und man kann mit dem iPhone 6 in nur noch 5-7 Werktagen rechnen. Vor einigen Tagen lagen die Lieferzeiten noch bei 7-10 Tagen oder sogar noch länger. Ob die Nachfrage etwas nachgelassen hat oder ob die gesteigerte Produktion bei Foxconn dafür verantwortlich ist, kann nicht gesagt werden. Zusätzlich zu diesem Fakt, können wir uns auch beim iPhone 6 Plus über verkürzte Lieferzeiten freuen. Hier liegt man zwar immer noch bei 2-3 Wochen Wartezeit, was aber eine Woche weniger ist als noch vor ein paar Tagen.

Es wird sicherlich noch besser
Wahrscheinlich wird sich die Situation nach dem Black Friday nochmals deutlich verbessern. Die Lieferzeiten der anderen Produkte wie beispielsweise dem iPad Air 2 oder dem iPad mini sind jetzt schon sehr gut. Beim iMac 5K müssen derzeit 2-3 Wochen Wartezeit in Kauf genommen werden und die Entscheidung sollte bald fallen, wenn das Gerät noch unter dem Christbaum stehen sollte.

6 337

microsoft-logo

Es ist nicht verwunderlich, dass viele Unternehmen im Moment versuchen, den Vormarsch des iPhone 6 und iPhone 6 Plus zu stoppen – vor allem in der wichtigen Weihnachtszeit. Eigentlich war dies in der Vergangenheit meist die “Aufgabe” von Samsung, doch in diesem Jahr hält man sich zumindest in den USA etwas zurück. Dafür geht ein anderes Unternehmen in die “Vollen” und versucht Apple mit gezielten Spots ein wenig vom Wasser abzugraben. Microsoft hat aus diesem Grund schon wieder einen Spot veröffentlicht, der zusammen mit einem iPhone 6 Plus abgedreht worden ist. Das Unternehmen hat erneut den etwas “veralteten” Sprachassistenten des iPhones im Visier.

(Video-Direktlink)

Außer dem Vergleich der beiden Sprachassistenten wird in der Werbung allerdings nichts gezeigt, was die Frage aufwirft, ob ein guter Assistent genug ist, um sich für das Lumia 830 zu entscheiden? Wir werden sehen, ob Microsoft damit Erfolg haben wird.

0 180

iPhone 6

Der Erfolg des iPhone 6 und iPhone 6 Plus ist derzeit kaum zu stoppen. Speziell in China und auch europäischen Staaten ist das iPhone 6 wirklich sehr beliebt und es wird erwartet, dass rund 70 Millionen iPhones nur in einem Quartal verkauft werden können. Dies wäre erneut ein Rekord für Apple und würde wieder neue Umsatzrekorde bedeuten. Für Apple selbst dürfte dies ein weiterer Höhepunkt der Entwicklung sein.

Danach soll es gut weitergehen
Auch nach der Weihnachtssaison soll das Geschäft gut weiterlaufen. Apple wird laut neuesten Berechnungen auch hier noch ordentlich Verkäufe erzielen können. Analysten gehen von über 50 Millionen verkauften Geräten im ersten Quartal des neuen Jahres aus.

4 832

iphone_6_iphone_6_plus

Leider gibt es immer wieder kleine technische Gebrechen, die bei den verschiedenen Apple-Produkten auftauchen. Diesmal handelt es sich wie es scheint um einen Hardware-Fehler. Betroffen sind alle iPhone 6 Plus-Modelle, die mit der neuen Kamera-Technologie ausgestattet worden sind. Konkret handelt es sich um einen vermuteten Defekt im Bildstabilisator, den Apple im iPhone 6 Plus neu verbaut hat. Die Folgen des Defekts sind sehr einfach zu erkennen: Bilder können nicht mehr richtig fokussiert werden, wodurch sie nicht mehr richtig scharf sind.

(Video-Direktlink)

Apple zeigt sich in diesem Zuge aber wirklich kulant und tauscht die defekten iPhones sofort aus. Wer also ein Problem mit seiner iPhone 6 Plus-Kamera zu haben scheint, sollte sich direkt bei Apple melden und man kann sich sicher sein, dass man ein neues Gerät ausgehändigt bekommt. Es wird interessant, ob sich diese Fehler nun häufen oder ob es Einzelfälle bleiben.

Hat von euch jemand das Problem?

1 794

iPhone 6

Zu Beginn war man vielfach skeptisch, aber das iPhone 6 Plus hat sich wirklich etablieren können und wird von den Kunden gut angekommen. Speziell im asiatischen Raum kann Apple mit dem größeren Display gut punkten. Doch auch im Westen hat man das iPhone 6 Plus bereits ins Herz geschlossen und kann gute Absatzzahlen vorweisen. Wie schon früher berichtet, gibt es zwar ein West-Ost Gefälle, welches zu Gunsten des iPhone 6 Plus ausfällt, aber dies dürfte für Apple kein Problem darstellen. In Deutschland selbst ist nur gut jedes fünfte iPhone ein iPhone 6 Plus, während dies in Asien schon bei jeden Dritten der Fall ist.

applovin_iphone_6_split

Apple steigert Marge
Durch die ziemlich gleichbleibenden Produktionskosten kann sich Apple mit dem iPhone 6 Plus deutlich besser in die Gewinnzone bringen als mit dem kleineren Gerät. Aus diesem Grund werden die Umsätze der iPhone-Sparte in den nächsten Monaten noch weiter ansteigen und auch die Marge wird bei Apple deutlich besser ausfallen. Auch die Speicherpolitik von Apple trägt dazu sicherlich bei. Die beliebtesten iPhones sind weiterhin die 64 GB-Varianten, da diese das beste “Preis/Leistungs-Verhältnis” bieten.

0 821

iPhone iOS 8

Auch bei Gorilla Glas geht die Weiterentwicklung zügig voran. Die Hersteller des berühmten Glases haben nun nämlich bekannt gegeben, dass mit der neuesten Version des Glases fast 80 Prozent aller Stürze unbeschadet überstanden werden können. Man hat hierzu sehr viele Tests durchführen müssen und hat sogar eigene Apparaturen gebaut, um den gewollten Sturz zu reproduzieren. Im unten gezeigten Video kann man dies gut erkennen und bekommt einen Eindruck von der Stabilität des Glases.

(Video-Direktlink)

Zwar kann das Unternehmen noch nicht ganz mit dem Saphirglas mithalten, aber es gibt ja bekanntlich noch kein Smartphone, welches auf solch einen Display-Schutz setzt. Somit kann man jetzt behaupten, dass das Gorilla Glas 4 das beste Schutzglas für ein Smartphone-Display auf der Welt ist und nur noch von Apple überholt werden kann. Wahrscheinlich wird es nur noch ein paar Jahre dauern, bis wir ein unzerbrechliches Display-Glas zu sehen bekommen.

SOCIAL

16,115FansLiken
0FollowersFolgen
399SubscribersAbonnieren