Home iPhone

4 775

10211-2326-140819-iPhone6_Assembled-l

Beim kleineren iPhone 6 mit 4,7 Zoll ist man sich nicht sicher, ob das Gerät überhaupt mit Saphirglas ausgestattet wird oder ob man sich nochmals mit der bis jetzt verwendeten Glasscheibe begnügen muss. Beim 5,5-Zoll-Modell hingegen wird angenommen, dass Apple das neue Glas verbauen wird, da das Gerät wahrscheinlich auch teurer sein wird und in einer deutlich kleineren Auflage produziert werden soll. Dadurch ist es einfacher möglich, die neue Technologie zu integrieren.

Upgrade des 4,7-Modells
Es gibt anscheinend aber dennoch eine Möglichkeit ein iPhone 4,7-Zoll mit Saphirglas zu erhalten. Der Kunde muss einfach tiefer in die Tasche greifen. Damit versucht Apple wahrscheinlich den Ansturm so gering wie möglich zu halten, so die Experten. Ob Apple wirklich zwei verschiedene Versionen des iPhones mit 4,7-Zoll auf den Markt bringt, bleibt noch abzuwarten.

5 457

iph6-motherboard5

Nachdem schon viele Bilder des Innenlebens des kommenden iPhones ans Tageslicht geraten sind, blieb aber trotzdem noch die Frage ungeklärt, ob das iPhone 6 auch über einen NFC-Chip verfügen wird. Informationen aus diversen Quellen, dass es so sein soll, gab es schon einige – jedoch keinen “optischen” Beweis. Nun hat aber Feld & Volk auch diese Gerüchte mittels neuen Bildern bestätigt. Auf dem Foto oberhalb ist das Logicboard mit dem neuen Apple A8 SoC zu sehen und vergrößert dargestellt der NFC-Chip, welcher vom niederländischen Chip-Hersteller NXP stammt.
Durch die gute Qualität der Fotos sind auch die Seriennummern und Kennzeichnungen der Chips problemlos erkennbar, weshalb sich die Echtheit der Bauteile bestätigen lässt. Interessant ist, das auch ein 16 GB-Speichermodul von Toshiba zu sehen ist, was das Gerücht infrage stellt, wonach es kein 16 GB-Modell geben soll. Abschließend ist auch der neue LTE-Chip von Qualcomm zu sehen, welcher eine Download-Geschwindigkeit von bis zu 150 Mbps ermöglichen soll.

iph6-motherboard52

 

4 1774

iPhone 6 Hands-on

In der letzten Zeit haben uns die russischen Designer von Feld & Volk immer wieder mit Fotos von Bauteilen des vermeintlichen iPhone 6 versorgt. Offenbar ist es ihnen aber jetzt gelungen, aus den Bauteilen des iPhone 6 ein mehr oder weniger funktionstüchtiges Gerät zusammenzubauen. Das iPhone 6 lässt sich zwar noch nicht booten, aber immerhin verlangt das iPhone nach dem Einschalten eine Verbindung zu iTunes.
Es liegt natürlich im Bereich des möglichen, dass wir hier ein wirklich gut gemachtes Fake-Video sehen. Wir müssen aber zugeben, dass das Ganze schon recht überzeugend aussieht. Es wird also spannend, ob wir an der Nase herumgeführt worden sind, oder eigentlich schon wissen, was Apple am 9. September präsentieren wird.

(Video-Direktlink)

 

12 1096

iPhone-6-Battery-Door-04

Bereits als die ersten Fotos des vermeintlichen iPhone 6 an die Öffentlichkeit geraten sind, haben sich viele Fans an den hellen Rändern der Rückseite gestoßen und als optisch nicht gelungen bewertet. Hinter den Rändern befinden sich aller Wahrscheinlichkeit nach die Antennen des Smartphones und lassen sich somit nicht vermeiden. Nun sind via Weibo und anschließend Nowhereelse neue Fotos des kommenden iPhones aufgetaucht, die zeigen, dass die hellen Ränder nicht mehr so hervorstechen und offenbar ein wenig eingefärbt und somit der Gerätefarbe angepasst wurden. Es besteht also die berechtigte Hoffnung, dass die Ränder ziemlich unauffällig aussehen werden, sollten sie jemanden bis jetzt gestört haben.

iPhone-6-Battery-Door-01

1 349

iphonw6_nfc_board

Nun dürfte es ziemlich amtlich sein, dass das neue iPhone 6 auch mit einem NFC-Chip versehen wird. Laut Macrumors hat man nun herausgefunden, dass Apple einen weiteren Chip auf das Logic-Board installiert hat, um ein neues Feature anbieten zu können. Da alle anderen Positionen aber schon genau definiert werden konnten, bleibt im Endeffekt nur noch ein Feature übrig, welches von Apple unterstützt werden könnte.

Welchen Funktionsumfang der Chip dann genau haben wird ist noch nicht klar. Wahrscheinlich wird die drahtlose Kommunikation zwischen verschiedenen Geräten möglich sein, vielleicht auch die Kommunikation mit Bankterminals oder Kassasystemen, die mit NFC ausgestattet sind. Wir können uns also jetzt schon darauf freuen, bargeldlos mit dem iPhone 6 bezahlen zu können.

9 1493

Apple Event

Gestern ging die Benachrichtigung von Seiten Apple hinaus, dass der Event wie erwartet am 9. September stattfinden wird. Aus diesem Grund sind die Gerüchte nun auf ihrem Höhepunkt und Apple stachelt diese nochmals etwas an. Es ist nicht wie in den letzten Jahren, dass Apple einen kleinen “Tipp” im Titel der Keynote gibt. Diesmal hat Apple einen sehr vagen Titel bekannt gegeben und keiner weiß genau, was damit gemeint ist.

Es könnte aber bedeuten, dass Apple die Hosen gestrichen voll mit neuen Produkten hat, die man vorstellen möchte. Mit dem Satz “Wir würden euch gerne mehr sagen.” indiziert man, dass man es kaum erwarten kann, die Neuerungen an alle herauszugeben. Dies bedeutet auch wieder, dass wir mit einer iWatch rechnen können. Es geht jetzt in die Endphase und wir sind schon sehr gespannt. Am 9. September werden wir euch via Live-Ticker natürlich wieder über alles informieren.

SOCIAL

14,974FansLiken
0FollowersFolgen
390SubscribersAbonnieren