Home iPad

0 977

35.668.941

Leider haben Start-Ups in Österreich nicht immer so viel Glück wie ihre Vorbilder, die es bereits in den internationalen Markt geschafft haben. Das Unternehmen Woodero, welches über Crowdfunding gegründet worden ist und rund 166.000 Euro gesammelt hat, steht nun vor dem Konkurs und die knapp 175 Gläubiger schauen im Moment durch die Finger. Das Unternehmen stellte Hüllen für Smartphones und Tablets her und wollte diese über verschiedene Wege vertreiben.

Das Unternehmen gibt bekannt, dass man auf dem hiesigen Markt nicht Fuß fassen konnte und dass die Produkte nicht so gut angekommen sind, wie man es sich vorgestellt hat. Das Unternehmen selbst hat keinen Gewinn abgeworfen und hat schon am 24. März 2015 den Insolvenzantrag gestellt. Ob das Unternehmen nun weitergeführt wird oder nicht, bleibt ungewiss.

12 1034

Apple-iOS-9-1024x576-f2ca6bd980828ce5

Die Software rund um das iPhone und das iPad ist jetzt schon an einem Punkt wo man sagen kann, dass die Entwicklung wirklich weit fortgeschritten ist und es kaum noch Probleme mit der Software gibt. Einiges funktioniert zwar noch nicht optimal (zB gibt es immer noch vereinzelt WLAN-Probleme), aber Apple bemüht sich mit jedem Update diese Funktionen, aber auch Dienste noch weiter zu verbessern. Das beste Beispiel für diese Verbesserungen dürfte der Kartendienst von Apple sein, der immer wieder mit neuen Features ausgestattet wird. Somit stellt sich die Frage, welche großen Neuerungen man mit iOS 9 erwarten kann?

Das Design wird nicht verändert
Es lässt sich jetzt schon mit hoher Wahrscheinlichkeit sagen, dass Apple das Design der aktuellen Software nicht verändern wird und wenn dann nur kleine Anpassungen vornehmen dürfte. Somit wird sich Apple auf Details stürzen und vielleicht ein paar Kleinigkeiten an den bestehenden Features verändern. Welche gravierenden Neuerungen man noch erwarten kann, bleibt abzuwarten. Viele Nutzer sind mit der aktuellen Version von iOS wirklich sehr zufrieden und hegen keine besondern Wünsche.

Wir würden nun gerne von euch wissen, welche Features bzw. Verbesserungen ihr für iOS 9 gerne haben würdet?

0 204

1321f458b99cc22521389e81d67cc16bWiederum gibt es konkrete Hinweise auf ein neues Gerät von Apple, das schon länger in der Gerüchteküche herumgeistert. Wie schon vor einigen Wochen, ist eine neue Hülle aufgetaucht, die erneut auf das iPad Pro hindeuten soll. Angeblich soll die Hülle genau für ein 12-Zoll-iPad geschaffen und mit den nötigen Anschlüssen ausgestattet sein. Erstaunlich ist auch, dass die Hülle einen Anschluss an der Seite des iPads andeutet, den man schon auf verschiedenen Bildern gesehen hat. Ob es sich hier um einen USB-C Anschluss handelt, ist immer noch unklar.

Die Hüllen lassen aber Grund zur Annahme, dass irgendetwas in diesem Bereich im Busch ist und dass Apple vielleicht wirklich an solch einem Gerät arbeitet und die Zubehörindustrie schon mehr weiß. Es könnte sogar möglich sein, dass das iPad Pro zur WWDC 2015 vorgestellt wird. Wahrscheinlicher ist aber eine Vorstellung auf einer eigenen Keynote im Herbst.

0 1258

iphone-6c-rear-housing-1

Seit einigen Stunden gibt es im Bereich der neuen iPhone und iPad-Modelle eine neue Wendung. Ein sehr bekannter Online-Shop listet bereits die noch nicht veröffentlichten Geräte und benennt diese auch gleich. So soll das iPhone 6S, iPhone 6C und das iPad Pro bereits in den Startlöchern stehen und auch in dieser Form verkauft werden. Es ist aber noch unklar, ob die Gerüchte rund um das kommende iPhone stimmig sind, aber bereits vor wenigen Wochen hat man über die Veröffentlichung des iPhone 6C gemutmaßt.

Alles nur PR-Aktion?
Es ist natürlich immer fraglich, ob solche “Versehen” auch wirkliche “Versehen” sind, oder ob diese Gerüchte nicht gezielt gestreut werden. Klar ist, dass man auch in der IT-Branche an ein iPhone 6C und an ein iPad Pro glaubt und auch davon ausgeht, dass diese Geräte in diesem Jahr auf den Markt kommen werden. Vielleicht steckt hier wirklich ein kleiner Funken Wahrheit dahinter und wir können uns im Oktober auf ein wirklich neues iPad freuen.

1 278

12454-6336-150408-Dryft-l

Anscheinend ist Apple mit seiner eigenen Tastatur des iPads oder vielleicht auch des iPhones nicht wirklich zufrieden. Aus diesem Grund hat man nun eine Software-Schmiede gekauft, die sich mit dem natürlichen Tipp-Verhalten eines Kunden auseinandergesetzt hat. Diese Firma hat dann auch die passende Software auf den Markt gebracht und feierte damit auch sehr gute Erfolge. Nun ist Apple auf die Firma aufmerksam geworden und der Konzern hat die Firma kurzerhand gekauft.

Gründe dafür gibt es sicherlich viele. Wahrscheinlich wird Apple die Logik hinter der App aber irgendwann in iOS wiederfinden und man kann darauf hoffen, dass die Software-Tastatur des iPads deutlich besser reagiert und auch funktioniert, als es jetzt der Fall ist.

1 289

ipad-mini-4-00

Nachdem der Hype rund um die kommenden iPads wirklich nicht gerade groß ist, kommen immer weniger Gerüchte und Details ans Tageslicht. Nun ist aber ein sehr interessanter Fund aufgetaucht, der angeblich ein iPad mini der vierten Generation zeigen soll. Das iPad mini 4 hat das Design des iPad Air 2 geerbt und wird damit mit dem großen Bruder vereinheitlicht. Dieser Schritt ist schon lange überfällig und wird von Apple angeblich in diesem Jahr vollzogen. Zusätzlich kann man erkennen, dass das iPad mini 4 etwas dünner geworden ist und somit auch in dieser Hinsicht nach dem großen Bruder kommt.

(Video-Direktlink)

Auch die Anschlüsse und die Lautsprecherauslässe sind dem iPad Air 2 nachempfunden. Wann das Gerät in dieser Form auf den Markt kommt ist noch nicht klar. Es macht aber den Anschein als würde das Gerät bereits in der “Endfertigung” sein und die Gerüchteküche geht sogar davon aus, dass Apple auf einen Event im Oktober verzichtet, um das iPad zur WWDC 2015 vorzustellen.

SOCIAL

17,290FansLiken
0FollowersFolgen
402SubscribersAbonnieren