Home Apps
Apple iPhone und iPad Apps

0 232

healthkit

Apple hat nicht nur an iOS 8 etwas gefeilt, sondern auch an den Bedingungen von verschiedenen Apps wie beispielsweise HealthKit. So ist der Verkauf der sensiblen Gesundheitsdaten nicht erlaubt und auch die Übertragung an andere Apps ist nicht gerne gesehen. Man hält die Entwickler an, die Daten nicht an Dritte weiterzugeben, da sonst eine Sperrung oder Strafe erfolgt.

Es gibt eine kleine Lücke
Laut Nutzungsbedingungen können die Daten an Drittanbieter weitergegeben werden, wenn diese Daten für Studien oder wissenschaftliche Auswertungen genutzt werden. Dies ist natürlich ein sehr weitläufiger Begriff, den Unternehmen sicherlich auch ausnutzen werden, um an die Gesundheitsdaten der iPhone-Benutzer heranzukommen. Es wird interessant, wie Apple damit umgeht.

0 248

screenshot-2014-08-24-17-42-02

Viele haben geglaubt, dass Apple “Beats Music” noch in diesem Herbst in das normale iTunes integrieren wird. Im Moment sieht es aber noch nicht danach aus, da Apple den Dienst immer wieder extern bewirbt und auch die App als solches extern stehen lässt. Auch das Angebot in den USA wird nicht sonderlich erweitert, sondern eher unter Verschluss gehalten. Die Expansion nach Europa und in andere Länder ist auch noch nicht vollzogen worden.

Somit kann man schon fast davon ausgehen, dass Apple im Moment nur versucht, bestehende iTunes-Kunden via Mail auf den Dienst aufmerksam zu machen, um sich dann im späteren Verlauf irgendwann einen eigenen Dienst daraus zu bauen. Ob wir schon im September damit rechnen können ist völlig unklar, da auch Analysten und Brancheninsider Schwierigkeiten haben, die derzeitige Situation einzuschätzen.

1 425

spotify-albums-ios-01

Endlich gibt es von Seiten Spotify wieder neue Nachrichten und wir können uns ein App-Update freuen. Das Update selbst bringt die Möglichkeit mit, ganze Alben über die App zu speichern und wieder aufzurufen. Auch die Sprache “Finnisch” wurde der App hinzugefügt, um noch mehr Kunden anzusprechen. Natürlich hat sich auch einiges im Bereich der Stabilität der App getan und man kann nur darauf hoffen, dass alle glatt läuft.

Vorbereitungen auf iOS 8
Wie viele iOS 8 Beta-Tester sicherlich wissen, gibt es immer wieder Probleme mit der Spotify-App unter iOS 8. Wie wir nun bemerkt haben, sind auch diese Probleme größtenteils verschwunden, was darauf hindeutet, dass Spotify auch hier schon einige Neuheiten eingebaut hat, um für iOS 8 gerüstet zu sein.

0 388

Bildschirmfoto 2014-08-27 um 07.25.42

Bei einem iPhone ist es immer wieder ein Problem, dass die Bilder schnell verwackelt werden und man auch bei Videos oft einen “Wackler” drin hat. Nun haben die Machen vor Instagram eine App mit dem Namen “Hyperlaps” veröffentlicht, die sich damit beschäftigt, Videos deutlich einfacher aufzunehmen. Auch eine Zeitraffer-Funktion ist in die App integriert worden. Doch dies ist noch lange nicht genug:

(Video-Direktlink)

Enorme Bildstabilisierung
Wenn man sich das oben eingebettete Beispielvideo ansieht, ist gut zu erkennen, dass die Videos überhaupt nicht mehr oder nur sehr wenig wackelt. Dies liegt an einer neuen Technologie, die man entwickelt hat, die auch das Gyroskop, welches im iPhone verbaut, verwendet. Durch dieses Feature kann man die Position des iPhones erkennen und die Bildausschnitte so anpassen, dass kaum ein “Ruckeln” zu sehen ist. Wir hoffen, dass Apple genau diese Technologie auch verwenden wird.

0 169

WhatsApp

Vor wenigen Tagen hat WhatsAppdie Marke von 600 Millionen Kunden erreicht und kann somit auf eine sehr große Kundschaft zurückgreifen. Zusammen mit Facebook hat man nun so viele Kontakte wie noch nie ein Netzwerk zuvor. Fast jedes zweite Smartphone auf dieser Welt ist mit Facebook oder WhatsApp vernetzt und kann auch jederzeit kostenlos darauf zurückgreifen. Eine globale Kommunikation, die in der Hand von einem Konzern liegt, wird damit immer mehr zur Realität.

Update auf iOS 8 wird kritisch
Wenn Apple das neue Betriebssystem iOS 8 veröffentlicht, werden Facebook und auch WhatsApp einige Überstunden einplanen müssen, da die Apps zwar schon im Großen und Ganzen auf das neue Betriebssystem angepasst sein werden, aber natürlich auch verteilt werden muss. Wir sind schon neugierig, ob die ersten Versionen der beiden Apps, reibungslos funktionieren werden.

6 542

Apple, News, Österreich Apps, Mac, Download, Info, News

Die Marktforscher von Comscore haben in den USA eine neue Studie bezüglich der Download-Menge von Apps durchgeführt. Sie dauerte drei Monate und wurde im Juni 2014 beendet. Das Ergebnis ist doch etwas erstaunlich, denn fast zwei Drittel der erwachsenen Smartphone-Besitzer laden pro Monat keine einzige App herunter. Ca. 26 Prozent der Studienteilnehmer haben 1 bis 4 Apps pro Monat heruntergeladen und lediglich 7 Prozent gaben an, mehr als 5 Apps pro Monat downzuloaden. Diese 7 Prozent sind übrigens für die Hälfte aller App-Downloads verantwortlich!
Interessant ist, dass die Nutzungszeit von Apps aber gestiegen ist. Während 2013 nur 40 Prozent jener Zeit, die mit digitalen Medien verbracht wurde, mit Apps verbracht wurde, ist dieser Wert in diesem Jahr auf über 50 Prozent gestiegen. Zudem ist es so, dass sich die Smartphone-Besitzer die Hälfte dieser Zeit nur mit einer App beschäftigen. Zu den meist verwendeten Apps gehören in den USA unter anderem Facebook, YouTube, GMail, Google Maps, Pandora, Instagram und die Maps-App von Apple. Übrigens bestätigt auch eine weitere Studie den Trend, dass zwar die durchschnittliche Anzahl der Apps auf einem Smartphone nicht wesentlich steigt, dafür auf die Verwendungszeit.

Wie viele Apps werden von euch pro Monat heruntergeladen?

SOCIAL

14,946FansLiken
0FollowersFolgen
390SubscribersAbonnieren