Home Allgemein

1 217

iphone6_pf_spgry_5-up_ios8-print

Das Marktforschungsinstitut Gartner hat aktuelle Zahlen zu den Smartphone-Verkäufen im 4. Quartal 2014 veröffentlicht.  Demnach konnte Apple in diesem Zeitraum knapp 75 Mio. Smartphones weltweit absetzen und konnte damit einen Marktanteil 20,4 Prozent erreichen. Samsung hingegen konnte “nur” 73 Mio. Geräte verkaufen, was einem Marktanteil von 19,9 Prozent entspricht.

Laut den Meinungsforschern hat Samsung vor allem Kunden aus dem Premium-Berreich an Apple verloren. Dies ist besonders schlimm für Samsung, da gerade in diesem Bereich die Zuwachsraten in den USA und China mit 88 bzw. 56 Prozent sehr hoch waren.
Somit kommt Samsung von beiden Seiten unter Druck, denn im niedrigpreisigen Segment machen Hersteller wie Xiaomi Samsung das Leben schwer und im Premium-Bereich konnte sich das südkoreanische Unternehmen nie wirklich als feste Größe etablieren und im Vergleich zu Apple auch keine optimale Kundenbindung aufbauen.

Smartphone-Verkäufe

2 354

macbook_12_zoll

Auch wenn die Keynote am kommenden Montag sicherlich hauptsächlich im Zeichen der Apple Watch und die damit verbundenen Funktionen stehen wird, wird trotzdem vermutet, dass noch weitere neue Produkte vorgestellt werden könnten. Besonders das vermeintliche 12-Zoll MacBook Air Retina wird immer wieder genannt.

So ist es auch heute, denn via MacRumors bzw. von der Seite “The Michael Report” sind neue Gerüchte aufgetaucht, wonach Tim Cook genau dieses Produkt präsentieren könnte. Die Informationen sollen aus gut informierten Quellen aus dem Apple-Umfeld stammen. Wenn nun noch die nächste Generation des Apple TV aus dem Hut gezaubert wird, würde sicherlich ein tolles Event werden.

 

5 255

Pebble-Time-564x317

Wir haben bereits über die neue “Pebble Time” berichtet, die wiederum über ein Kickstarter-Projekt mehr als erfolgreich finanziert wurde. Nachdem der Countdown abgelaufen ist, wurde gleich ein Neuer gestartet, um auch das Nachfolgemodell der Pebble-Steel in trockene Tücher zu bringen. Jene, denen ein Leder- oder Kunststoffband nicht zusagt, werden so auf ihre Rechnung kommen.

Die Pebble Time Steel wird es in drei verschiedenen Farben geben, nämlich Schwarz, Gold und Silber. Ansonsten entsprechen die technischen Spezifikationen jenen der Pebble Time. Interessant ist aber, dass die Akkulaufzeit von 7 auf bis zu 10 Tage erhöht werden konnte. Wie das möglich gemacht wurde, ist aber noch nicht bekannt. Der Preis der Smartwatch liegt im Vergleich zur Pebble Time mit 299 US-Dollar um 100 US-Dollar höher. Der Versand der Steel-Version soll im Juli beginnen.

 

1 585

Apple Watch

Nun dürfte es Gewissheit sein: Die Apple Watch wird im April auch in Deutschland auf den Markt kommen und somit auch für den österreichischen Markt irgendwie zugänglich sein. Diese Informationen stammen aber nicht von einem kleinen Apple-Mitarbeiter, sondern direkt von Tim Cook, der seinen Mitarbeitern berichtet hat, dass die Apple Watch nicht nur in den USA erhältlich sein wird, sondern auch in einigen exklusiven Stores in Deutschland. Somit können wir hoffentlich damit rechnen, dass wir auch in München eine Apple Watch kaufen können.

Mehr als erwartet
Blickt man nun auf die Geschichte der Apple Watch, ist dies eigentlich schon mehr als wir uns eigentlich erwarten konnten. Apple wird die Uhr in mehreren Ländern auf den Markt bringen, Österreich wird aber nicht dabei sein. Wahrscheinlich wird man die Uhr aber wieder über den Apple-Online-Store bestellen können, um sie nach Österreich liefern zu lassen. Wir werden euch natürlich davon berichten.

3 362

Apples-OS-X-Yosemite

Nachdem die Entwickler grünes Licht für die kommende Version von OS X gegeben haben, geht die neueste Version des Betriebssystems in eine öffentliche BETA-Version und man kann gleichzeitig damit auch die neue Foto-App von Apple antesten, die bis jetzt noch nicht auf unbedingt große Begeisterung gestoßen ist. Auch andere Funktionen unter OS X sollen nun endlich behoben worden sein und auch die WLAN-Probleme, die bei verschiedenen Notebooks auftreten, sollen nun bereinigt sein.

Alles in allem kann man sagen, dass die Entwicklung von OS X wirklich sehr gut voran geht und man mit der öffentliche Beta wieder einen Schritt auf die Kunden gemacht hat, um das Nutzererlebnis erneut zu verbessern. Wir kamen schon länger in den Genuss der neuesten Version und sind bis jetzt zufrieden. Die Foto-App muss aber sicherlich noch weiter ausgebaut werden.

0 185

Bildschirmfoto 2015-03-03 um 07.53.14

In den nächsten Monaten und Jahren werden noch einige Steve Jobs Biografien auf erscheinen, aber nun soll eine sehr detaillierte und auch sehr informative Biografie auf den Markt kommen, welche die wichtigsten Jahre von Steve Jobs behandelt, nämlich die späten Jahre von Steve Jobs. Es werden vor allem Interviews mit Tim Cook und auch mit Paula Jobs geführt, die einen kleinen Einblick in das Leben von Steve Jobs geben. Auch Jonathan Ive spricht über seine Erfahrungen mit Jobs und den Einfluss, den er auf ihn gehabt hat.

Auch die Entstehung der verschiedenen Geräte, wie beispielsweise des iMacs wird angeschnitten und man bekommt einen kleinen Einblick, wie sehr Steve Jobs in den Werdegang des Gerätes involviert war und wie perfektionistisch er veranlagt gewesen sein muss. Das Buch selbst wird am 24. März auf den Markt kommen und ist jetzt schon unter den Beststellern gelistet. Wir werden uns natürlich auch ein Exemplar besorgen und euch dann über den Inhalt berichten.

SOCIAL

17,353FansLiken
0FollowersFolgen
403SubscribersAbonnieren