Home Allgemein

18 756

iphone6_pf_spgry_5-up_ios8-print

Geht es nach einer Umfrage des Mobilfunkbetreibers o2, sind viele iPhone-Besitzer mit ihrem zur Verfügung stehenden Speicherplatz nicht zufrieden. Es passiert ihnen nämlich immer wieder, dass der Speicher voll ist. Dies liegt vor allem darin begründet, da die meisten iPhone-Kunden auf Grund des niedrigeren Preises und eventuell günstigeren Vertrages zum 16 GB-Modell greifen. Der Aufpreis von 100 Euro auf die 64 GB-Variante ist ihnen somit einfach zu hoch.

iPhone-Speicher

Immerhin gut ein Fünftel der iPhone-User erreicht mindestens einmal im Monat bzw. einige Male im Jahr den Punkt, wo nichts mehr auf dem iPhone Platz hat. Bei 12 Prozent ist dies einmal die Woche der Fall und bei 8 Prozent sogar täglich. Somit haben knapp zwei Drittel aller iPhone-Besitzer ein “Speicherproblem”.

Habt ihr auch derartige Probleme?

1 220

Apple-Aktie

Nach dem Rekord-Weihnachtsquartal mit über 74 Millionen iPhones kann Apple nun den nächsten Erfolg feiern. Vor wenigen Tagen hat nämlich die Aktie des Unternehmens den Wert von 120 US-Dollar geknackt, was wiederum ein Rekord ist. Apple ist Ende November nach der Vorstellung des iPhone 6 (Plus) und der Ankündigung der Apple Watch mit gut 119 US-Dollar pro Aktie schon einmal knapp an dieser Marke vorbeigeschrammt. Natürlich freut sich nicht nur Apple über diesen Aktienkurs, sondern auch viele Anleger werden sich die Hände reiben.

Interessantes Detail am Rande
Hätte man 1984 in Apple-Aktien investiert, also etwa im Wert des damals vorgestellten ersten Macinstosh-Computer zum Preis von 2495 US-Dollar, würde man heute Aktien im Wert von knapp über 671.000 US-Dollar besitzen.

 

0 226

Apple iphone 6

Nach der Bekanntgabe der beeindruckenden Zahlen des Winterquartals seitens Apple, hat sich Tim Cook in einem Interview mit dem Wall Street Journal nun zur aktuellen Situation geäußert. Im Speziellen ist es dabei um das Potential der neuen iPhones gegangen, das seiner Ansicht nach noch nicht ausgeschöpft und die große Nachfrage nicht nur ein Stohfeuer sei. Er untermauert diese Aussage damit, dass weltweit gesehen lediglich 15 Prozent aller iPhone 6 und iPhone 6 Plus-Käufer vorher ein iPhone besessen hätten. Dementsprechend sind 85 Prozent Neukunden, die natürlich zum Großteil von Android gekommen sind. Des Weiteren erläutert der Apple CEO, dass die Wechsel-Rate außerhalb der USA höher sei. Vor allem in China seien die neuen iPhones sehr beliebt.

Tim Cook betont auch, dass solch ein Rekord-Quartal nicht alle drei Monate möglich sei. Er rechnet aber für das nächste Quartal mit einem soliden Wachstum von 14 bis 20 Prozent. Zudem wiederholt er im Interview, dass die iPad-Verkäufe im Vergleich zum Vorjahr zwar gesunken seien, er aber dennoch viel Potential im iPad sehe.

 

0 386

11709-4829-Screen-Shot-2015-01-29-at-102519-AM-l

Wie es scheint, hat sich Apple intesnsiv mit dem Thema Stylus beschäftigt und hat sich gegen den Rat von Steve Jobs gestellt und doch an der Technologie festgehalten. Nun werden immer mehr Patente offengelegt und es wird vermutet, dass Apple hier schon ein sehr konkrete Vorstellungen hat und das Produkt vielleicht sogar mit dem iPad Pro auf den Markt bringt. Damit könnte Apple den Markt der Grafik-Tabltes ordentlich aufmischen und man könnte zusammen mit dem Stift eine gute Alternative zu Wacom und Co bieten.

Ist es wirklich sinnvoll?
Wenn man ein 12-Zoll-Tablet auf den Markt bringt, kann man sich sicher sein, dass es auch als Grafiktablet genutzt werden möchte. Zeichner arbeiten schon sehr lange auf diesen Geräten und man kann davon ausgehen, dass auch das Apple-Produkt dazu verwendet werden kann. Weiters kann man das Tablet auch gut als Notizblock oder als Schreibersatz nutzen. Es wird interessant, ob und wenn ja, was Apple hier aus dem Hut zaubert.

1 181

1422600871

Nachdem schon in der Garage von Steve Jobs die Dreharbeiten begonnen haben, hat sich Universal schon ein neues Ziel ausgesucht. Man hat das Flint Center für die nächsten Dreharbeiten in Beschlag genommen, wo 1984 der erste Mac vorgestellt worden ist. Somit kann man sich sehr gut vorstellen, welchen Weg der Film einschlagen wird und welche Höhepunkte im Leben von Steve Jobs noch kommen werden. Wahrscheinlich wird man die drei großen Erfindungen von Apple etwas genauer unter die Lupe nehmen.

iPod und iPhone
Viele hoffen natürlich, dass man auch ein bisschen hinter die Kulissen der iPhone-Entwicklung blicken kann, da bis jetzt noch kein Film diesen Schritt gemacht hat. Natürlich ist es immer wieder interessant zu sehen wie der Mac entstanden ist, dennoch ist diese Geschichte schon etwas ausgelutscht. Vielmehr würde die Entstehung des iPhones viele Kinogänger sicherlich brennend interessieren. Unklar ist, ob Apple genügend Informationen darüber freigibt.

0 193

1_google_logo

Im letzten Quartal konnte Google seinen Gewinn um über 40 Prozent auf 4,8 Milliarden US-Dollar und seinen Umsatz um über 15 Prozent auf 18,1 Mrd. US-Dollar steigern, aber dies war den Börsianern anscheinend noch lange nicht genug. Der Konzern konnte die hohen Erwartungen nicht erfüllen und somit fiel die Aktie zunächst um gute 2 Prozent nach unten. Nach einer kleinen Erholungsphase konnte sich die Aktie aber wieder auf ein normales Niveau einpendeln. Dennoch zeigt es, dass man sich vom Unternehmen deutlich mehr erwartet hat und sich nicht auf den erwirtschafteten Lorbeeren ausruhen darf.

Geschäft im mobilen Bereich etwas gehemmt.
Wie wir wissen, hat Google sehr viel Geld mit Werbeanzeigen im mobilen Bereich verdient. Nun drängen aber immer mehr Anbieter auf diesen Markt und auch Facebook kann sich erfolgreich in diesen Bereichen etablieren. Somit kommt Google immer weiter unter Druck und die Wachstumsraten in diesem Bereich sind nicht mehr so stark wie noch vor ein paar Jahren. Vielleicht wird sich Google in diesem Bereich noch etwas Anderes einfallen lassen müssen, um den Umsatz wieder zu steigern.

SOCIAL

17,048FansLiken
0FollowersFolgen
404SubscribersAbonnieren