Home Allgemein

4 1290

iphone6s_konzept_edelstahl1

Wiederum ist ein neues Konzept des iPhone 6S oder auch des iPhone 7 aufgetaucht, welches wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Die Besonderheit an diesem Konzept ist, dass man die Rückseite des iPhones wieder aus poliertem Stahl gefertigt hat und nicht wie es jetzt der Fall ist, aus einem matten Material. Markantester Punkt für des Konzept ist der fehlende Homebutton, der durch einen Button direkt im Display ersetzt worden ist. Man hat hier offenbar das Design der Apple Watch genommen und in ein iPhone-Case gepackt.

iphone6s_konzept_edelstahl4

Der Finger-Print-Sensor wurde beim “Stand-By” Knopf untergebracht und man kann den Homebutton via Software direkt ansprechen. Auch die anderen Elemente wie beispielsweise “Leiser und Lauter” wurden vom Designer verändert und an das Design der Apple Watch angepasst. Wir finden das Konzept wirklich sehr schön und können nur sagen, dass Apple mit solch einem Design sicherlich punkten könnte.

 

1 150

ios-8-adoption-01

Apple hat es endlich geschafft den Marktanteil von iOS 8 auf über 60 Prozent der verfügbaren Geräte zu steigern. Dies hat sicherlich auch mit der großen Verbreitung der neuen iPhone-Modelle zutun und natürlich auch mit dem neuen iPad Air 2. Dennoch geht der Fortschritt nicht so schnell vonstatten wie es bei iOS 7 der Fall war, da viele Kunden noch ein iPhone 4 verwenden und dadurch auch ein größerer iOS 7-Anteil entsteht. Dennoch ist man mit der Verteilung von neuer Software deutlich schneller als die Konkurrenz und das ist schon ein gutes Zeichen.

Für Apple wird es mit jeder Version schwieriger, eine optimale Verteilung von 100% Prozent zu erreichen. Speziell die iPhone 4S-Serie war bei den Kunden sehr beliebt und wahrscheinlich wird Apple mit iOS 9 dieses Gerät nicht mehr unterstützen können. In unseren Augen wird man spätestens zu diesem Zeitpunkt eine deutlich breitere Streuung haben als Apple es sich wahrscheinlich wünscht.

6 701

150px-Apple_logo_black.svg_

Heute sollten eigentlich verschiedene Rabatte von Apple auf diverse Produkte ausgerufen werden, doch offenbar ist es so, dass Apple in diesem Jahr keine Rabatte in Europa anbieten wird. Vielmehr unterstützt man die RED-Aktion, um hier Geld zu sammeln. Auch geschenkte iTunes-Gutscheine werden nur in den USA verteilt um die Kunden in die Geschäfte zu locken. Dieses Verhalten ist von Apple neu und wir sind uns nicht sicher, warum das Unternehmen so handelt.

Händler trotzdem mit Black Friday-Angeboten
Apple hat zwar keine Sonderangebote auf Lager, aber verschiedene Apple-Händler wie beispielsweise Gravis oder auch McShark haben auf diese nicht verzichtet. Auch die großen Ketten wie Media Markt oder Saturn nutzen den Black Friday um ihre Produkte in Aktion zu setzen und verkaufen auch Apple-Produkte teilweise günstiger. Wir sind etwas enttäuscht von Apple und sind gespannt wie die Kunden darauf reagieren werden.

1 159

natalie_portman

Die Übernahme der Steve Jobs-Biografie von Sony durch Universal ist nun endlich abgeschlossen und man hat sowohl Michael Fassbender als andere Schauspieler schon fest verpflichten können. Nun wird von Hollywood-Insidern ein neuer Name ins Rennen geschickt, nämlich Natalie Portman. Universal steht anscheinend schon in konkreten Verhandlungen mit dem Star und es gilt als wahrscheinlich, dass sie eine Rolle im Film übernehmen wird. Welche dies genau sein wird, ist noch nicht durchgesickert – vielleicht wird sie aber die Rolle von Steve Jobs Frau übernehmen.

Es geht langsam los
Kam der Film ursprünglich nicht in die Gänge, ist durch die Übernahme wieder etwas frischer Wind hineingekommen, weshalb damit gerechnet wird, dass die Dreharbeiten in den nächsten Monaten beginnen werden. Generell ist nun ein Licht am Ende des Tunnels zu sehen und eine Veröffentlichung im Jahr 2016 oder vielleicht sogar Ende 2015 ist als “wahrscheinlich” zu betrachten.

0 549

iphone6-select-2014_GEO_EMEA_LANG_DE

Es ist natürlich immer sehr schwierig aus der Masse der auf den Markt befindlichen Smartphones ein Smartphone zu küren, welches den Titel “bestes Smarpthone” tragen darf. Doch die Redakteure des Wall Street Journals haben genau dies versucht und sind zum Schluss gekommen, dass das iPhone 6 als Gewinner aus diesem Wettbewerb hervorgeht. Man hat sich besonders auf die neuen Größen konzentriert und auch die bessere Kamera kann beim iPhone wirklich punkten. Zusätzlich hebt man den sehr umfangreichen App Store hervor.

Auch im Bereich der Phablets kann sich Apple über einen ersten Platz freuen. Apple muss sich diesen aber mit dem Konkurrenten Samsung teilen. Hier führen sowohl das iPhone 6 Plus als auch das Galaxy Note 4 die Charts an. Das Wall Street Journal konnte sich hier auf keinen eindeutigen Gewinner einigen. Generell kommt Apple in diesen Tests wieder sehr gut weg und dies beeinflusst sicherlich auch das Kaufverhalten vor “Weihnachten”.

0 226

iphone_maps_icon_ios6

Für die iOS- und OS X-Abteilung im Bereich Apple-Maps dürfte es ein kleiner Schlag gewesen sein als Brad Moore bekannt gegeben hat, nicht mehr für Apple zu arbeiten, sondern für den Dienst “Uber”. Dieser Wechsel wurde aber weder von Apple bestätigt noch von Uber kommentiert. Dennoch spricht die Gerüchteküche von einem fixen Wechsel von Moore und Apple muss sich einen neuen Senior Manager suchen, um den Kartendienst von Apple nach vorne zu bringen.

Wirklich großer Verlust
Für Apple dürfte dies wirklich ein großer Verlust sein, da Brad Moore in alle Projekte involviert war und man damit auch Know-How in allen Bereichen verliert. Speziell die neue Sparte der Apple Watch dürfte für den Konzern aus Cupertino ein Problem darstellen, da man nicht viele Personen in das Projekt eingebunden hat. Welche Position Moore bei Uber übernehmen wird, ist noch nicht bekannt. Es darf aber davon ausgegangen werden, dass man ihn in eine hohe Postionen heben wird.

SOCIAL

16,144FansLiken
0FollowersFolgen
399SubscribersAbonnieren