WhatsApp

Nun ist es endlich soweit: Jeder, der eine Drittanbieter-App für WhatsApp auf dem Mac nutzt kann sich nun davon verabschieden und sich auf die gerade eben veröffentlichte und auch offizielle Mac-Version von WhatsApp stürzen. Die Macher des wohl beliebtesten Messenger-Dienstes haben es geschafft, die App sehr schnell nach der kompletten Verschlüsselung auf den Markt zu bringen und man bietet damit wieder einen Anreiz sich von iMessage weiter zu entfernen.

79a77be6e2d3985e0a2bc8dd7d4a1f8086fc6334

Die App funktioniert nach einem sehr einfachen Prinzip und unterstützt alle wichtigen Funktionen, die auch von der mobilen Version bekannt sind. Somit kann man in Verbindung mit seinem Smartphone direkt Nachrichten über seinen Rechner versenden. Dazu ist nur eine Koppelung des Gerätes notwendig und der gesamte Chat-Verlauf wird heruntergeladen und zur Verfügung gestellt. Auch das Versenden von Fotos, Videos oder anderen Dateien funktioniert soweit nicht schlecht.

Die App läuft nach unserem ersten Eindruck stabil und auch die verwendeten Icons passen sehr gut zum Look & Feel von WhatsApp. Ein Manko ist, dass wir einige Probleme beim erneuten Starten der App hatten, da sich das iPhone nicht immer direkt mit der Chat-Software verbindet. Ob dies ein Bug ist, oder auf die Überlastung der Server zurückzuführen war, bleibt abzuwarten.

QUELLEBlog WhatsApp
TEILEN

Ein Kommentar