Am Montag Abend gab ein führender Mitarbeiter von WhatsApp bekannt, dass die verbreitenden Gerüchte über eine Google-Übernahme nicht stimmen würden und man keine Ambitionen hege, das Unternehmen zu veräußern. Laut Angaben von WhatsApp wurden keine Gespräche mit Google geführt und man habe keine Ahnung, wie diese Meldung überhaupt entstehen konnte. Ob Verhandlungen mit anderen Unternehmen geführt werden, wollte keiner bei WhatsApp genauer bekannt geben.

Dennoch könnte es gut sein, dass große Unternehmen wie Google, Microsoft oder auch Apple Interesse an der Messenger-Lösung zeigen. Vielleicht führt WhatsApp mit allen großen Unternehmen Verhandlungen über eine mögliche Übernahme. Leider können bis jetzt nicht viel mehr darüber berichten.

Ist es für WhatsApp gut, nicht gekauft zu werden?

TEILEN

Ein Kommentar