Kurz nach der ersten Vorstellung von iOS 7 ging das Gerücht durch die Apple-Welt, wonach Apple entschieden habe, aufgrund der Integration von iWork in die Cloud, den Dienst kostenlos anzubieten. Nun gibt es weitere Hinweise auf genau diese Gerüchte. Wie 9to5mac feststellte hat Apple bei dem erstmaligen Start des AppStores unter iOS 7 auch die verschieden iWork-Programme als kostenlos angeboten. Daher geht man nun davon aus, dass Apple dies auch für den Rest der iPhone-Besitzer vorstellen wird.

Bis jetzt geht man noch davon aus, dass es sich vielleicht doch um einen Fehler von Seiten Apple handeln könnte! Es ist im Moment noch schwer zu sagen welchen Weg Apple hier genau gehen wird. Sollte aber iWork für iOS kostenlos angeboten werden, dürfte auch die Mac-Version der Programme kostenlos angeboten werden. Somit würde sich Apple einen großen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz verschaffen und ein weiteres Kaufargument gegen Windows und Android bieten.

Was haltet ihr davon?

TEILEN

6 comments