Apple-TV-4-im-Test-Schnell-aber-dennoch-enttaeuschend-Das-Menue-vom-neuen-1024x576-a53954c59b4d3b8a

Wie schon im Vorfeld bekannt war, hat sich Apple auch mit dem neuen tvOS beschäftigt und möchte hier etwas „Neues“ auf den Markt bringen, um die Entwickler weiter an das System zu binden. Bis jetzt laufen rund 6.000 Apps auf dem AppleTV und Apple ist der Meinung, dass mit dem neuen Update noch weitere Apps auf das AppleTV kommen werden.

AppleTV Remote-App
Endlich hat es Apple realisiert und eine neue Remote-App an den Start gebracht. Es wurden alle Features der normalen Siri-Remote in das iPhone integriert. Erstaunlicherweise hat Apple auch die Siri-Unterstützungen umgesetzt und man kann das iPhone nun auch als normale Fernbedienung für das AppleTV verwenden.

Siri
Der Sprachassistent wurde deutlich verbessert und auch YouTube kann über Siri angesprochen werden. Es kann nun direkt über Siri eine YouTube-Suche abgesetzt werden, zudem wurde auch die Suche nach Live-Channels verbessert. Apple unterstützt hier aber nur eine kleine Auswahl an Channels.

Außerdem wurde das AppleTV mit einem Dark-Mode ausgestattet. Zudem wurden auch für Entwickler neue Features hinzufügt, damit noch bessere Apps geschaffen werden können. Wir sind gespannt, ob dies der nötige Treibstoff für neue App-Ideen ist.

TEILEN

2 comments

  • Ich habe immer noch mein AppleTV2 und bin da nicht ganz am Laufenden. Fein, dass Siri am aktuellen Gerät mehr können wird. Aber wie ist das, gibt es Siri überhaupt schon in Österreich? Bei der Einführung war Siri ja nicht dabei (bei gleichen Kosten ;-)) Hat sich da schon was getan?Das Lokalitätenproblem ist mittlerweile etwas zermürbend.Bei der Keynote war zu hören, dass die News-Abos stark erweitert wurden. Hier in Ö würde man sich freuen, wenn es in dem Feld überhaupt was gäbe.Deutsche Tastatur für iPad-Pro?Manchmal fühlt man sich hier wie in einem Entwicklungsland.