Apple TV - Streaming für Fernseher Mac News Info

Wir haben uns ein paar Gedanken gemacht, welche Dinge Apple im Jahr 2014 versäumt hat umzusetzen und sind hier auf zwei wichtige Themen gekommen, die der Konzern hoffentlich im Jahr 2015 angehen wird. Beginnen möchten wir beim Thema Streaming und den damit verbundenen Inhalten, die Apple zur Verfügung stellt. Beispielsweise gibt es seit Jahren keine Serien in Österreich über den iTunes Store zu beziehen, aber in der Schweiz und Deutschland sind die Serien verfügbar. Auch beim Thema „Musik-Streaming“ muss sich Apple in diesem Jahr etwas anstrengen, da Spotify bereits über 40 Millionen aktive Nutzer zählt und es werden von Tag zu Tag mehr. Auch Videos sollten von Apple mittels Streaming zur Verfügung gestellt werden, da Dienste wie Netflix und Co. immer stärker die Video-Kunden von Apple abgraben. Somit dürfte dies wohl eines der wichtigsten „Software-Themen“ für Apple werden.

Apple TV
Und wenn wir schon bei diesem Thema sind, kann Apple auch gleich das Apple TV mit den oben genannten Features veröffentlichen. So hätte man die Möglichkeit in vielen Bereich einfach aufzuräumen und könnte dem Kunden eine passende Möglichkeit bieten, wie man die Inhalte konsumiert. Sollte Apple dies wirklich als Gesamtpaket auf den Markt bringen, können sich Unternehmen wie Netflix oder Spotify warm anziehen, da Apple mit seinen Usern hier deutlich im Vorteil ist. Somit wäre das Wunschpaket, welches 2015 aus unserer Sicht wirklich kommen muss komplett geschnürt und wir hoffen sehr, dass Apple uns diesen Wunsch erfüllen wird.

TEILEN

6 comments

  • Also, was für schräge Wünsche. Es wäre doch wahrlich eine Großtat, Apple würde in 2015 die beiden letzten Betriebssystemupdates fehlerfrei bekommen. Das reicht. Mehr brauchst erst mal nicht. Wir hätten dann den Stand von vor 2, 3 Jahren wieder.
  • Hier wird so viel geredet und berichtet. An einem tag ist samsung der arsch vom dienst. Dann wieder apple. Dann heißt es samsung hat unsatzeinbußen das iphone nimmt samsung den rang ab, wo das samsung hingegen mit eine breiten produktvielfalt im smartphonebereich auftritt. Je geschlossener ein system ist umso sicherer ist es. Aber je mehr popularität es bekommt umso mehr gerät es ins visier von hackern. Mit fotos bin ich auch nicht ganz glücklich am iphone. Der alte camera roll war besser, obwohl auch keine ideale lösung. Mit der zeitleiste und so weiter wird es verwirrend. Zwar kann ich jetzt ordner erstellen aber dass die fotos dann doppelt vorhanden sind nervt. Genau so wie die videos im ordner videos und fotos abgespeichert werden. Ein simples ordnersystem für fotos das man selbst gestalten kann mit unterordnern wäre einer meiner wünsche. Und ein passwortschutz für diese ordner bzw eine app die hier auf diese ordner zugreift und sie mit passwörtern schützt ohne zwangsläufig eine internetverbindung zu benötigen. Ivault und photovault sind zwar interessant verursachen traffic und belegen den soeicherplatz doppelt da nur kopien hier abgelegt werden und man die originale löschen muss. Bzw wäre es interessanter wenn man die originale in ivault verschieben kann bzw ausschneiden und hinein kopieren. Das würde zeit sparen. Um das thema fotos von sd card aufs gerät zu kopieren anzuschneiden. Hab ich noch nie probiert kann mir aber vorstellen dass es etwas umständlicher ist. Ein finder wie bei os x wäre nicht schlecht auf dem iphone oder ipad. Zwar nicht um auf systemdateien zugreifen zu können aber als arbeitsoberfläche mit ordnern und ordner die man selbst erstellen kann. Für gespeicherte pdf dateien office dokumente. Einen fernseher bräuchte apple nicht rausbringen. Der monitor ist ja schon teuer genug. Ich denke samsung und lg liefern da gute arbeit ab.
  • Ich befürchte Google, Samsung und einige andere Firmen Graben apple 2015 noch mehr das wasser ab. Apple setzt nach wie vor auf die strategie eines closed systems und langsam aber sicher werden die leute nur noch sauer. Closed system zieht sich leider überall durch und es beschränkt in vielen Bereichen einfach alles auf das negativste. Probiert zb mal fotos von einer sd Karte ins ipad zu transferieren, bearbeiten und wieder zurück auf die sd Karte zu kopieren. Ohne Tricks absolut unmöglich. Probiert mal zum Organisieren foto-Ordner anzulegen - super verwirrend. Editiert bilder - und schon habt ihr bilder doppelt. Womit editiert man überhaupt? Iphoto app wirde von Apple bewusst abgedreht (obwohl man es um 5 eur damals kaufte). Bei videos wird das Drama noch Ärger, das Foto app importiert sie nichtmal von der sd Karte mittels apple sd karten Leser. Auch diese 'Baustellen' könnte Apple mal 2015 reparieren. Apples glück ist, dass den meisten Android und sein ecosystem sehr unsympathisch ist.
  • Apple hat weltweit den härtesten Job, ich traue keiner anderen Firma die nächsten Krisen der Ökonomie mit Wachstum standhalten zu können, überhaupt ein Überleben sichern zu können. 2015 glaube ich werden die Fundamente ( iWatch, Apple Pay, Beats, appleTv, iPhone und iPad, OS-system,CarPlay) Apple präsentieren... wo Konsum in gewaltigen Spektren ausgelebt werden. Für wen es ziemlich bitter steht, sind die Gesellschaften, Firmen, die die Zukunft nicht konkretisieren konnten, also die Analpahbeten der Zukunft, diejenigen die an die alten Werte, wie der Mensch ist schlecht, mit ihm können wir nichts anfangen, überhaupt mit dem Leben an sich, vernichtend umgegangen sind... wer kennt die Renter nicht, die vehement sich weigern mit glühenden Augen, mit iPhones, Internet, bloß nichts zu tun haben zu wollen... ja für Euch sind die nächsten Jahrzehnte auf diesem Planeten sowieso mies, die Jugend, von der ihr nichts gehalten habt, wollen ins Weltraum, das Leben unsterblich machen... Bei uns in Deutschland, spricht man im Hintergrund von irreversiblen Strukturen, Menschen, Firmen, die die moderne Technologie Aufklärung nicht überleben werden. Man könnte auch Länder miteinbeziehen (Griechenland,Italien,Spanien,Ukraine). Bei Apple sehe ich eine ganz andere Situation. Steve hat die Zukunftskultur, der Innovator, dies Apple DNA tief injeziert.Es wird immer noch die Sonne, in unserer dunklen,finsteren Welt bleiben.