apple-tv-vevo

Nach zähen und sehr langen Verhandlungen, die nun über 2 Jahre angedauert haben, ist es endlich soweit und der Anbieter Vevo kann sich mit der deutschen GEMA einigen und stellt dort erstmals Musik-Videos zur Verfügung. Vevo hat unter anderem eine eigene iOS-App, die im App-Store heruntergeladen werden kann und ca. 13 MB groß ist. Weiters ist die VEVO-App auch auf dem AppleTV verfügbar und man kann auf eine Library von 75.000 Musikvideos zurückgreifen. Manko an der Sache ist, dass nach jedem dritten Video Werbung eingeblendet wird, die nicht abgeschaltet werden kann. In Österreich steht die App leider noch nicht zur Verfügung. Wir hoffen aber, dass es nicht mehr lange dauert, bis es soweit ist.

Einigung auch in Österreich
Die Behörden in Österreich haben bereits Verhandlungen mit VEVO aufgenommen und erste Zugeständnisse gemacht. Dennoch bleibt noch offen, wann wir in den Genuss der Musikvideos kommen. Vielleicht schaffen es Apple und Vevo noch vor dem Weihnachtsgeschäft die App auf das AppleTV zu bringen. In unseren Augen wäre dies sicherlich ein sehr großer Mehrwert für das kleine Gerät. Wir halten euch hier weiterhin auf dem Laufenden.

TEILEN

Ein Kommentar

  • ja ja in österreich. a bisserl geht's ja weiter. maxdome ist da! hab' nur leider auf der PS3 noch keinen einzigen film ganz anschaun können. immer wieder verbindungsabbrüche. und das bei 16mbit. kein netflix... kein watshever... keine serien im AppleTV VEVO braucht sicher auch noch jahre. die spinnen, die behörden!!!