Wir haben schon einmal über die Schwierigkeit berichtet, an eine Beta-Version von iOS 6 zu gelangen. Viele sogenannte „Zwischenhändler“ melden sich direkt bei Apple an und geben 80 Euro für einen Developer-Account aus. Nachdem sie von Apple freigeschalten worden sind, verkaufen sie ihre 100 Developer-Devices an iOS-Liebhaber, die unbedingt die neue Beta-Version testen wollen. Apple hat angeblich nun lange genug zugesehen und hat dem Treiben ein Ende gemacht (zumindest in einige Fällen).

So berichten einige User, dass Apple nun Entwickler-Accounts abgeschaltet hat und diese nicht mehr zu gebrauchen sind. Am schlimmsten hat es die Community von Macstories getroffen, die nun alle ihre Beta-Version nicht mehr nutzen können. Angeblich soll Macstories ein wahres Geschäft daraus gemacht haben, die iOS-Accounts zu verkaufen. So sollen seit iOS 6 rund 75.000 US Dollar in die Kasse des Blogs geflossen sein – unglaublich.

Wir würden also jedem raten, der solch eine Version gekauft hat: Finger WEG!

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel