00-Bildschirmfoto-2013-11-05-um-22.36.36-minishadow_thumb

Es dürfte sicherlich vielen bekannt sein, dass das Mail-Programm von Apple im Moment mit einigen Fehlern behaftet ist bzw. war. Auch die Mail-Alternativen sind nicht gerade berauschend und man kann beispielsweise „Sparrow“ oder „AirMail“ verwenden. Sparrow wurde von Google gekauft und die Weiterentwicklung scheint auch nicht unbedingt schnell voranzuschreiten. AirMail ist zwar ein schlichtes und gutes Mail-Programm, dennoch fehlen einige Features. Nun ist ein neues Programm auf den Markt gekommen, welches wir etwas genauer unter die Lupe genommen haben, nämlich Unibox.

Das Design
Erstmals hat es eine App im iOS 7-Style auf den Mac geschafft und wir sind von der Qualität der Grafiken und der Usability einfach begeistert. Das Mail-Programm ist sehr clean und aufgeräumt. Dadurch entsteht gleich ein sehr gutes Gefühl im Bereich der Benutzerfreundlichkeit. Auch die allgemeinen Funktionen sind sehr gut eingebaut und es ist alles vorhanden, was man benötigt. Will man ein Mailkonto einrichten, kann man dies sowohl über einen Assistenten als auch über die manuelle Eingabe machen.  Zudem sind die Nachrichtenverläufe wirklich sehr nett animiert und auch gut verschachtelt.

Fazit:
In unsren Augen ist es momentan eines der besten Mail-Programme, die in den letzten Monaten auf den Markt gekommen sind. Natürlich gibt es noch ein paar kleine „Macken“ am System selbst. Hier wird sich aber sicherlich noch einiges tun und wir nehmen an, dass die Entwickler in diesem Bereich noch nacharbeiten werden. Somit können wir euch nur empfehlen euch die App etwas genauer anzusehen. Der Preis der App liegt bei 8,99 Euro im App Store.

Download: Unibox – eightloops GmbH

TEILEN

5 comments

  • also ich hab mir mal den Spass gemacht, und hab das geladen, App Store und die 9 Euro gezahlt - es sieht ja wirklich nett aus, und die Sortierung nach Kontakten ist für mich im Vertrieb auch nicht ganz verkehrt. Eingerichtet mit meinem iCloud-Account und erst mal soweit ganz überrascht, wie schnell die Mails dann geladen wurden - echt fix. Aber dann, eine Testmail, weil ich einfach mal sehen will, wie die Mail dann aussieht und die Signatur erst - crash... Neustart, die Signatur war erst einmal wieder verloren gegangen, also neu eingetragen und neue Test-Mail geschrieben - crash... Deinstalliert. Ich bleibe bei den guten alten Bordmitteln - weil das was taugt. iMac + Mavericks