Wie es den Anschein macht, will im Moment jede große Firma in den Musik-Bereich einsteigen, um hier etwas vom Kuchen zu bekommen. So hat Twitter schon im letzten Jahr ein Start-Up in diesem Bereich gekauft und wird nun genau in diesem Bereich tätig. Demnach soll es über die neue Twitter-App möglich sein, Musikempfehlungen aufgrund der Twitter-Daten zu erhalten und diese auch über das Netzwerk zu teilen. Auch eine Interaktion mit den Künstlern und Fans soll möglich sein.

Es kann Musik gehört werden!
Besonderheit an dem Dienst ist, dass die Empfehlungen, die über die App erstellt werden, auch angehört werden können. Dazu werden Dienste wie Soundcloud oder auch iTunes verwendet. Wie die Integration von iTunes genau von Statten geht, kann wahrscheinlich erst gesagt werden, wenn der Dienst veröffentlicht wird. Die Veröffentlichung soll laut internen Quellen schon dieses Wochenende auf dem Plan von Twitter stehen. Wir werden natürlich darüber berichten.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel