ALbum swift

Anscheinend hat der Druck von Apple und auch jener von Tailor Swift ein sehr gutes Ergebnis erzielen können. Apple hat den Labels versprochen auch Zahlungen während der kostenlosen Probezeit zu tätigen und dafür haben fast alle großen Labels und auch Indie-Labels bei Apple den Vertrag unterzeichnet. Somit kann Apple einen enormen Umfang an Musik anbieten und es könnte sein, dass Apple vielleicht sogar die größten Streaming-Mediathek der Welt anbieten kann. Als Sahnehäupchen hat Tailor Swift via Twitter bekannt gegeben, dass auch ihr sehr beliebtes Album 1989 bei Apple Music erscheinen wird und somit auch ein exklusives Album ist.

Bildschirmfoto 2015-06-26 um 07.41.54

Apple hat es richtig gemacht
Wie viele Analysten sich mittlerweile einig sind, hat Apple hier sicherlich einen sehr wichtigen Schritt gewagt und damit auch den Weg für viele Bands geebnet, in diesen Markt einzusteigen. Nun hoffen wir natürlich, dass auch unabhängige Künstler, die keinem großen Label angehören, auf den Dienst aufspringen werden. Viele deutsche Künstler sind beispielsweise bei Spotify nicht vertreten, da man keine Verträge schließen konnte – vielleicht wird dies bei Apple Music anders werden! Am 30. Juni wissen wir mehr.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel