apple-music-connect-iphone-100594004-large

Wie nun bekannt geworden ist, sollen sich die Fronten zwischen Spotify und Apple weiter verhärten. Konkret bedeutet dies, dass Apple keine exklusiven Deals mit Musik-Labels abschließen kann, da sich diese gegen dieses Vorhaben stellen. Weiters straft Spotify seine Künstler ab, wenn diese auch mit Apple einen Deal eingegangen sind. Somit versucht Spotify seine Künstler an die Plattform zu binden, damit sie nicht in beiden Teichen fischen können. Nach der Ansicht vieler Nutzer ist dies nicht akzeptabel, da man dazu gezwungen wird, auf beide Hersteller zu setzen.

Apple hingegen versucht immer mehr über die Labels selbst an exklusive Deals heranzukommen, doch stellen sich immer mehr große Studios gegen diesen Plan und wollen auch von beiden Anbietern profitieren. Somit dürfte klar sein, dass sich die Fronten zwischen den Anbietern langsam aber sicher verhärten und man gegenseitig auf „Kundenfang“ gehen muss und das ist entweder über die Auswahl der Künstler oder über den Preis möglich.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel