Wir haben schon einmal einen Artikel veröffentlicht, der das Thema behandelt hat, ob die App-Industrie auf den neuen Design-Zug von Jonathan Ive aufspringen wird, oder nicht. In unseren Augen machen sich schon sehr viele Designer Gedanken, wie verschiedene Apps unter iOS 7 auszusehen haben. Daher sind jetzt schon sehr viele interessantes Konzepte entstanden, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.

Insbesondere der „Halbtransparent-Effekt“ überzeugt die Designer und findet in fast jeden Entwurf Platz. Auch die neuen und deutlich feineren Icons sind großer Bestandteil der neuen Design-Linie. Wir finden, dass sowohl Instagram als auch YouTube deutlich besser aussehen und mit iOS 7 wesentlich bessere harmonieren. Natürlich sind wir jetzt auf eure Meinung gespannt!

Sollen die App-Entwickler auf das neue Design wechseln?

 

TEILEN

6 comments

  • Also sie müssen nicht alles nachmachen, aber wäre schön wenn die Entwickler so ein wenig an Icons und Design arbeiten würden. Also auch alles etwas klarer. Manche Apps haben inzwischen sehr schöne, stilisierte Icons, die meisten jedoch zeigen gerne noch ganze "Fotos". Und auch was Farbauswahl und Hintergründe angeht hinken viele Apps den wirklich gelungenen hinterher. Ich freue mich ja auf das neue iWork, bin gespannt was Apple da an Designanpassungen vornimmt. Stilisierte Logos?
  • Kann Apple das design echt nicht ändern, alle Apps sind immer nur weiß das sieht ja noch beschißener aus. Über die icons will ich erst garnicht anfangen, ich schäme mich schon jetz für mein iPhone. Ich benutze es für meine arbeit und dann diese pastelfarbigen icons und der dock ist auch grauenhaft aber die sind wie immer zu stolz dafür und werden es bestimmt weitere 6 jahre so lassen. Echt schade ich bin immernoch ein Apple fan aber mit diesem design kann ich nicht leben ich werde leider wieder auf iOS 6 downgraden müssen ! un die hoffnung auf iOS 8 stecken villeicht machen die doch was dran...
  • Ich glaube nicht, dass die App-Entwickler von Google auf das iOS rücksicht nehmen, das machen sie ja schon jetzt nicht bei der Bedienung der Apps (bsp: youtube). Sie versuchen überall ihr Android-Bedienkonzept durchzudrücken. Finde ich sehr unmöglich. Selbst wenn man auf google surft mit safari ist das Verhalten dort etwas anders als bei anderen Seiten. Zum Halbtransparent (ich würde es Badezimmerfensterglas nennen): Bei Win Vista war es wirklich schlimm und hat dort eher geschadet. Beim iOS glaube ich, nutzt es zumindest soweit, das eine individualisierbarkeit so möglich ist. Anders bietet Apple ja keine wirkliche Individualisierten Oberflächen.
  • Der Halbtranspararenteffekt war schon bei Windows 7 ein Graus und nichts anderes als billigstes Eye-Candy. Microsoft hat das zum Glück eingesehen und ist in Windows 8 wieder davon abgekommen. Ich hoffe nur, Apple macht nicht denselben Fehler. denn nicht alles was technisch möglich ist macht auch in Punkto Usability Sinn.