Safari hat mit Skyfire schon vor einiger Zeit Konkurrenz auf iOS-Geräten bekommen. Nun ist der nächste Mitbewerber in den Ring gestiegen. Sleipnir versucht in seiner iOS-Version mit neuen Funktionen wie Tab-Integration und Verwaltung sowie dem möglichen Vollbildmodus zu überzeugen.

Am unteren Bildrand gibt es eine Miniaturleiste, wo die zuletzt geöffneten Seiten in kleinen Fenstern dargestellt werden. Diese Leiste kann quer gescrollt werden und die Miniaturbilder entweder durch ziehen nach unten in den Papierkorb bzw. durch tippen in den Vollbildmodus gebracht werden.

Weiters können die Favoriten in bestimmten, farblich abgestimmten, Kategorien sortiert und somit einfach verwaltet werden.

Von der Geschwindigkeit steht Sleipnir dem Safari nichts nach. Somit bietet sich wirklich eine überraschend ausgereifte Alternative zum bewährten Apple-Browser bzw. Skyfire. Noch dazu wird Slipnir momentan gratis angeboten. Einziger Nachteil ist, dass er derzeit nur auf Englisch und Japanisch zur Verfügung steht.

Downloadlinks für iPhone/iPad/iPod touch: Österreich Store |   Deutschland Store |    Schweiz Store

Hier noch ein Einführungsvideo:

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel