Vor wenigen Tagen sind wir auf eine interessante App gestoßen, die sicherlich für viele Geschäftsreisende, aber auch für Urlauber interessant sein dürfte. Dabei handelt es sich um die Gratis-App „Skyscanner“. Dahinter versteckt sich eine sehr leistungsfähige Flugsuch-App, welche auf über 1.000 Fluglinien weltweit zugreift und es so ermöglicht, den gewünschten Flug schnell zu finden. Einige kennen das gleichnamige Portal „Skyscanner“ eventuell schon aus dem Internet. Aber nun zur App:

Beim erstmaligen Start der App wird man danach gefragt, ob die App den aktuellen Ort verwenden darf. Das ist, wie wir wissen, bei vielen Apps so, und in diesem Fall durchaus hilfreich. Es wird nämlich bei der Suche gleich der nächstliegende Flughafen angezeigt. Sollte man sich nicht sicher sein, ob der angedachte Ziel-Flughafen die beste Möglichkeit ist, kann man sich über die „Erkunden-Funktion“ helfen lassen. Die Landkarte zeigt alle Alternativ-Flughäfen der Umgebung an, welche dann auch ausgewählt werden können. Beim Startbildschirm links oben befinden sich noch grundlegende Einstellungen, wie Währung , Rechnungsland, Sprache etc.!

Die Eingabe des Flugziels gibt keine Rätsel auf. Was wir sehr angenehm finden ist, dass man sich hier gleich dazu entscheiden kann, nur Direktflüge zu suchen. Weiter unten sind zudem die letzten Suchanfragen zu finden, was Vielfliegern sehr entgegenkommen dürfte.

Sind dann alle Einstellungen getroffen, wechselt die App auf ein neues Fenster und beginnt die Suche. In unserem Fall wurden bereits nach wenigen Sekunden die ersten Ergebnisse angezeigt. Diese werden von der grundlegenden Einstellung her zunächst nach Preisen, beginnend mit dem billigsten Angebot, gereiht. Mittels Filter-Funktion können dann aber die angezeigten Angebote nach Anzahl der Stopps, der maximalen Dauer der Hin- und Rückreise, der Abreisezeit und nach gewünschter Fluglinie sortiert werden. Zusätzlich kann die Liste noch mit dem „Ordnen-Button“ nach Preis, Hinreise, Hinflug, Rückreise, Rückflug, Fluglinie und Flugdauer optimiert werden. Die aktive Einstellung wird mittels kleinem, blauen Symbol daneben angezeigt.

Ist bei der Eingabe des Abflug- oder Ankunftstages ein Fehler passiert bzw. möchte man den Preis mit anderen Tagen vergleichen (sofern die Möglichkeit besteht) tippt man auf links unten auf das Diagramm-Icon. Es öffnet sich ein Fenster mit einem Kalender, wo diese Daten dann korrigiert werden können und der Preis auch gleich neu berechnet wird. Die Möglichkeiten mögen auf den ersten Blick etwas überbordend wirken, jedoch findet sich der User, wie schon erwähnt, nach wenigen Minuten wirklich ohne Probleme zurecht.

Ist der richtige Flug gefunden, wird auf den Preis getippt, wo sich dann weitere Informationen zur Reise und auch noch andere Buchungsmöglichkeiten überprüfen lassen. Eine Einbindung von Facebook und Twitter ist ebenfalls vorhanden, sowie die Möglichkeit das Angebot per Mail zu versenden. Ist der Entschluss gefasst, den Flug zu buchen, wird man auf die Seite des Anbieters weitergeleitet, wo dann letztendlich die Buchung abgeschlossen wird.

Fazit: Die App ist trotz ihres enormen Funktionsumfangs sehr übersichtlich aufgebaut und grafisch gut aufgebaut. Die Eingabe der Suche und die verschiedenen Wahlmöglichkeiten lassen sich schnell einstellen und man findet sich – generell gesehen – sehr schnell zurecht. Was noch wünschenswert wäre, ist die Unterstützung für das iPhone 5. Diese wird aber sicherlich mit dem nächsten Update nachgereicht.

Die App gibt es sowohl für das iPhone Skyscanner Alle Flüge weltweit! - Skyscanner als auch das iPad Skyscanner Alle Flüge weltweit! - Skyscanner und steht kostenlos zum Download bereit. Sie erfordert iOS 3.1 oder neuer.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel