screen-shot-2013-09-14-at-5-51-21-pm

Nach gut zwei Jahren Entwicklung hat Apple angeblich den „BETA-Status“ des eigenen Sprachassistenten aufgehoben und glaubt nun, dass der Assistent soweit wäre, ohne diese Zusatz auszukommen. Apple hat den Assistenten schon ziemlich individuell gestaltet und man kann doch einiges mit ihm „anfangen“. Dennoch gibt es immer noch sehr große Lücken bei der Spracherkennung, oder bei der fehlerfreien Verbindung mit dem Server. Wir haben Siri mit unserer Golden Master-Version getestet und waren nur „mäßig“ über die neuen Features und über die verbesserte Spracherkennung begeistert.

Auf Englisch sieht dies ganz anders aus!
Stellt man den Assistenten aber auf die Sprache „Englisch“ um, erwartet einen ein komplett anderes User-Erlebnis als mit der deutschen Version von Siri. Die Spracheingabe funktioniert sehr gut und auch die Feature-Liste ist etwas länger als bei der deutschen Version. Wer Siri also in vollen Zügen nutzen möchte, sollte dies (nach Möglichkeit) in der Sprache „Englisch“ machen. Ansonsten sind wir mit Siri im Grunde genommen zufrieden, hoffen aber dennoch, dass bald neue Features hinzugefügt werden.

Was haltet ihr von Siri? Verwendet ihr den Sprachassistenten?

TEILEN

8 comments