iOS 6.0 Maps Apple News Österreich Mac, Deutschland, Schweiz, News Mac info

Da Apple nun die Siri-Funktion auf dem neuen iPad 3 freigeschalten hat, wird auch das neue iPad 3 zu einem idealen Navigationssystem. Der Screen ist sehr groß und man kann deutlich mehr erkennen, als bei einem iPhone. Bis dato haben wir noch nicht viel über die Navigationsfunktion unter iOS 6 berichtet. Dies wollen wir nur mit einem kleinen Demovideo, welches wir gefunden haben, nachholen. Im Video erkennt man sehr schön, dass Siri die Befehle präzise und genau ausgibt und auch die Sprachausgabe der Straßen schon sehr sauber ist. Auch die Genauigkeit der Navigation ist erstaunlich gut.

Alternativrouten!
Was uns ehrlich gesagt etwas überrascht hat ist, dass Siri schon in der Lage ist, Alternativrouten zu berechnen und diese sehr schnell umzusetzen. Vergleichbar mit anderen Navi-Programmen dauert die Berechnung nicht sehr lange. Auch die Sprachausgabe ist sehr klar. Einzig und allein die Geschwindigkeitswarnung ist noch ein Punkt, der wünschenswert wäre. Wenn Apple dies noch einpflegen würde, wäre Siri und Maps ein idealer Wegbegleiter solange man Internet hat.

Offline Modus?
Natürlich gibt es auch noch einen kleine Haken an der ganzen Geschichte. Sobald man keine Verbindung zum Internet hat oder sich im Ausland befindet, wird es mit der Navigation schwierig. Hier wäre noch ein Offline-Modus wünschenswert, den man für bestimmte Länder oder Routen definieren kann. Dann hätte Apple wirklich eine Wunderwaffe in sein iOS integriert.

TEILEN

5 comments