siri-130613-2

Anscheinend geht bei der Entwicklung und Verarbeitung von Siri-Daten nun doch etwas weiter. Laut neuesten Informationen ist Apple nun in die dritte Generation der Datenverarbeitung eingetreten und hat sich hierzu einen Partner ins Boot geholt. Die Open-Source Plattform Mesos ist nun für die Verarbeitung der Daten von Siri verantwortlich und man möchte damit auch deutlich bessere Ergebnisse und schnellere Abfragen für den Kunden gewährleisten. Apple hat sich großen Firmen wie beispielsweise Twitter oder auch eBay angeschlossen, um Anfragen deutlich schneller abzuarbeiten.

Kommt eine neue Version von Siri?
Schon im Vorfeld der WWDC 2015 wurde darüber gesprochen, ob nicht doch eine neue Version von Siri auf den Markt kommen wird. Dieser Umstieg und auch die intensive Zusammenarbeit mit dem Unternehmen lässt die Spekulationen natürlich noch weiter in die Höhe schießen.

QUELLE9to5mac
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel