Siri ist und bleibt immer noch kein Genie, was das erkennen von komplexen oder schwierigen Wörtern betrifft. In den meisten Fällen kommt nicht das Wort bei Siri, an welches eigentlich gemeint war. Im Moment verwendet Apple zur Spracherkennung die Software Nuance und greift somit auf einen Dritthersteller zurück. Doch dies könnte bald Geschichte sein, wie es aus Insiderkreisen heißt. Laut Quellen soll Apple in seinem Entwicklerbüro in Boston nämlich an einer eigenen Software für Siri arbeiten.

Doch nicht nur eine eigene Spracherkennungssoftware steht im Raum, sondern auch eine neue API-Schnittstelle für Entwickler. Die Quellen gehen davon aus, dass sich das Büro in Boston extrem mit Siri und den weiteren Funktionen beschäftigt und sogar an einer Schnittstelle für Entwickler arbeitet. Sollte Apple diese Punkte wirklich abarbeiten, könnte Siri nochmals richtig in Schwung kommen. Wir wären jedenfalls froh, wenn uns Siri manchmal besser verstehen würde.

TEILEN

6 comments

  • Hallo macmania ich finde euere Berichte rund um Apple richtig toll aber seit dem ich iOS 7 Beta 3 drauf hab geht die App von euch nicht mehr die stürzt direkt wieder ab wenn Mann die startet ich bitte um ein Update
    • Hi Aaron... Danke für das Lob! Leider ist iOS 7 noch in der BETA-Phase und wir sind selbst nach Release draufgekommen, dass es nicht funktioniert! Wir arbeiten bereits an einem kleinen feinen Update, welches bei Veröffentlichung von iOS 7 auf den Markt kommen wird. Beste Grüße die Redaktion
  • Ich hoffe nicht. Der Konzern hat offensichtlich so wenig Entwickler, dass sie mit iOS und Mac OS zugleich völlig überfordert sind. Und was passiert wenn Apple was eigenes auf die Beine stellen will, sieht man ja an der Karten-App: 99% in Lizenz, selbst Teile des Design... Ich würde mir wünschen, dass Apple einfach die Software von Nuance besser integriert. Denn die Software ist nicht schlecht, eigentlich ist sie sehr gut. Wenn Apple sich nicht dagegen sträuben würde mehr als nur das absolut Nötigste an Hilfe von aussen zu holen.... Eigentlich traurig.