Wir haben heute schon darüber berichtet, dass Apple einen fatalen Fehler in der Karten-App integriert hat. Dieser Fehler führte dazu, dass 6 Motorradfahrer von der Polizei gerettet werden mussten. Daraufhin hat die Polizei in Australien eine Warnung herausgegeben, die Karten-App von Apple nicht mehr zu nutzen, da diese sehr unsicher und immer noch sehr fehlerhaft sei. Apple hat sehr schnell reagiert und den Fehler binnen von 48 Stunden nach bekanntwerden behoben. Nun ist auch klar, dass Apple direkte Eingriffe in die App durchführen kann.

Reaktionszeiten werden immer schneller!
Anscheinend sitzt eine enorme Abteilung bei Apple nur daran, die Karten-App zu verbessern und zu optimieren. Reaktionszeiten von nur wenigen Tagen ist ein eindeutiges Zeichen dafür, dass Apple mit Hochdruck an der Verbesserung arbeitet und man auch Informationen aus den Medien direkt in die App einbindet. Wir hoffen, dass Apple auch in Österreich so schnell wird und man bald besseres Kartenmaterial bereitstellen kann.

http://www.apfelnews.eu/2012/12/11/ios-6-karten-apple-korrigiert-fehler-nachdem-die-polizei-aus-australien-eine-warnung-aussprach/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+apfelnews+%28Apfelnews%29

TEILEN

10 comments