EA-Games hat mit seinem neuen Spielehit „Plants vs. Zombies“ wieder einmal neue Rekorde brechen können. Angeblich hat sich kein Spiel so schnell verbreiten können wie dieser Titel. Somit kann das Spiel seinen eigenen Rekord nochmals brechen und sich über 25 Millionen Downloads in nur wenigen Wochen freuen. Auch die Werbung die EA-Games in das Spiel gesteckt hat, steht in keiner Relation zu dem was das Spiel eingebracht hat. Somit ist und bleibt dieser Titel ein großer Erfolg für die Spielehersteller.

Die Kostenfalle!
Leider wird eine Sache in diesem Zuge immer weggelassen! Das Spiel ist zwar kostenlos im App-Store verfügbar, kann aber durch kostenpflichtige Add-Ons erweitert werden. Wir haben den Selbstversuch gewagt und haben das Spiel ohne die finanziellen Hilfsmittel gespielt und es wird in den höheren Levels nahezu unmöglich weiter zu gelangen ohne nicht ein bisschen Geld zu investieren. Genau mit diesem Prinzip verdient sich EA im Moment eine goldene Nase und dies finden wir nicht gerade gut da sicherlich auch Kinder in die Zielgruppe fallen.

TEILEN

Ein Kommentar

  • Wie kommt ihr darauf, dass es in den Höheren Leveln nahezu unmöglich wird ohne Geld voran zu kommen? Habe bisher keinen müden Cent für das Spiel im Store gelassen und habe die ersten zwei Welten schon quasi komplett durch...