itunes_logo_130939537060

Apple versucht seinen eigenen Dienst iTunes weiter zu stärken und wirft deshalb beliebte Musik-Downloader aus dem App Store heraus. Besonderes Youtube-Downloader müssen dabei daran glauben und es können diese nicht mehr aktiv im App Store gefunden werden. Apple versucht somit offenbar illegale Musik-Downloads über diese Apps zu verhindern. Wahrscheinlich wird Apple noch weitere Apps aus dem Store werfen, um die Kunden auf iTunes umzuleiten.

itunes_radio_22

Suche nach Musik-Download
Wird im App Store momentan nach dem Begriff „Musik-Download“ gesucht, wird man feststellen, dass man beim Begriff iTunes Radio oder iTunes hängen bleibt. Somit versucht Apple auch die Akzeptanz des eigenen Dienstes zu erweitern. Dies macht aber im Moment nur in den USA und Australien Sinn, da hier der Dienst angeboten wird. In anderen Ländern belässt Apple die Suche noch und wird dies erst umstellen, wenn iTunes Radio international verfügbar ist.

QUELLEMacrumors
TEILEN

4 comments