Anscheinend hat Microsoft erkannt, dass man ohne den passenden App-Store mit einer große App-Vielfalt, nicht viel auf dem Markt ausrichten kann. Daher hat Microsoft nun eine Aktion gestartet, die App-Entwickler dazu motivieren soll, ihre Apps auch für Windows 8 zu optimieren. Mindestens 100 US-Dollar pro App wird von Microsoft geboten! Maximal kann man sich eine Förderung von 2000 US-Dollar pro Entwickler und Monat von Microsoft zusichern lassen. Natürlich wird vorausgesetzt, dass die App auch Umsatz in den Store spült. Böse Zungen berichten jedoch von noch viel höheren Summen, die Microsoft bietet, um an attraktive Apps zu kommen. Business Insider will herausgefunden haben, dass Microsoft bis zu 100.000 US-Dollar für eine App auf den Tisch gelegt haben soll.

Not mach erfinderisch!
Da bei vielen Kunden genau diese App-Vielfalt einer der entscheidenden Punkte beim Smartphone-Kauf ist und Microsoft mit gerade einmal 50.000 Apps nicht gut aufgestellt ist, versucht man die guten Apps nun einfach einzukaufen, um die Plattform attraktiver zu gestalten. Ob dies tatsächlich gelingen mag, wird schwer bezweifelt, da auch die kleinen Entwickler momentan kein grundlegendes Interesse an Windows 8 haben.

TEILEN

2 comments

  • Also nur 100,000$ wird sich jeder bereit erklären. Für 100,000$ wird sich sogar jeder richtig Mühe geben. Wenn man sich vorstellt, dass die meisten Apps nebenher entwickelt werden, sind 100,000$ fünf steuerfreie Jahresgehälter bei 2,000$ im Monat. Selbst 10,000 wären ein halbes Jahresgehalt. Sogar 5,000$ waere noch ein Stundenlohn von 625$ bei 8h.
  • Die Idee ist doch nicht schlecht, junge Entwickler Kriegen einen Ansporn eine gute App zu schreiben. Ist nicht fast jeder Wettbewerb mit einem Preis Versehen? Ob die Gerüchte um die großen Beträge stimmen, mag dahingestellt sein.