WhatsApp

Aus dem Thema WhatsApp und Facebook ist langsam aber sicher die Luft raus und inzwischen ist zu erwarten, dass auch dieser Deal ohne großen Schaden für beide Unternehmen über die Bühne gehen wird. Schlussendlich hat sich aber doch noch ein Unternehmen zu den verschiedenen Gerüchten rund um die Übernahme durch Facebook geäußert, nämlich Google. Demnach habe Google sehr viel Geld für das Unternehmen geboten, aber den Kürzeren gezogen. Auch von Seiten WhatsApp wurde Google als möglicher Bieter ins Spiel gebracht. Nun meldete sich aber der Chef von Android (Sundar Pichai) zu Wort und gibt bekannt, dass Google nie für WhatsApp geboten hätte und das dies alles nur ein Schwindel sei.

Angeblich habe man kein Interesse an der Plattform gehabt und hätte auch kein offizielles Angebot über Verhandlungsinformationen angefordert. Ob man dies Google nun glauben kann, oder ob das Unternehmen nur versucht die Blamage etwas hinunterzuspielen, wird wahrscheinlich ein Geheimnis bleiben. Man kann aber davon ausgehen, dass ein Fünkchen Wahrheit dahinterstecken muss, da sich sonst eher kein hochrangiger Mitarbeiter von Google über dieses Thema äußern würde.

TEILEN

4 comments