siri teaser

Viele werden sicher das Übel kennen, wenn man gerade versucht, einen Text zu diktieren, aber kein Internet zur Verfügung hat. Siri ist nämlich ohne Internet nicht verfügbar und damit auch nicht der angesprochene Service. Wie nun aber in den Tiefen des Source-Codes von iOS 7 herausgefunden wurde, soll es angeblich Licht am Ende des Tunnels geben. Angeblich soll Apple bereits Vorbereitungen getroffen haben, die auf einen Offline-Modus der Diktierfunktion hindeutet.

Diese Feature wäre sicherlich ein erster Schritt hin zur Unabhängigkeit von Siri. Vielleicht plant Apple im nächsten Schritt eine grundlegende Unterstützung von Siri auch im Offline-Modus. Damit wäre gemeint, dass man Einstellungen oder auch andere Kommandos ohne Internet an Siri richten kann. Nachteil dieser Technologie ist, dass das Betriebssystem etwas mehr Platz auf der Festplatte des iPhones einnimmt, da mehr Daten gespeichert werden müssen.

Was sagt ihr? Wäre das ein gutes Feature?

TEILEN

2 comments

  • Die Daten liegen ja nicht auf Servern von Apple um Speicherplatz zu sparen. Es geht dabei um Rechenleistung die es schafft, hunderttausende von verschiedenen Stimmen und Akzente zu analysieren um daraufhin den passenden Befehl an das iPhone zurück zu senden. Ich glaube nicht das in der nächsten Zeit diese Rechenleistung auf einem Smartphone zur Verfügung stehen wird. Würde ein Offlinemodus kommen, wäre Siri genauso wertlos wie all die anderen Systeme die es in diese Richtung gibt. Ich hoffe nicht, das Apple so einen Fehler macht!