itunes_subscritions_hint

Jetzt dürfte es nicht mehr allzu lange dauern, bis Apple seinen eigenen Streaming-Dienst veröffentlichen wird und bis wir uns auch über iTunes sehr günstig Musik besorgen können. So gibt es bereits in iTunes erste Hinweise auf einen Dienst und die damit verbundenen Regeln. Anscheinend soll man die Songs auch offline zur Verfügung gestellt bekommen, aber es dürfen nur 5 Geräte miteinander verbunden werden. Somit kann man sich schon vorstellen, in welche Richtung Apple hier gehen wird.

Es wird keine Preisschlacht werden
Wie man schon im Vorfeld gehört hat, wird Apple wahrscheinlich mit dem Preis von Spotify nicht mithalten können! Dafür wird Apple aber einige Künstler in seinem Portfolio anbieten können, die Spotify beispielsweise nicht anbieten kann. Durch diese exklusiven Inhalte möchte Apple den Preis seines Dienstes rechtfertigen und man kann mit einem Preis zwischen 10 und 20 US-Dollar pro Monat rechnen.

TEILEN

2 comments

  • Die Medien sind schon witzig. Erst gehen Gerüchte um, dass Apple nur 5 € verlangt (als ob), und damit andere Dienste unterbietet. Jetzt heißt es, dass Apple noch nicht mal 10 € im Monat schafft, wahrscheinlich doppelt so viel verlangt wie die Konkurrenz. Das ist viermal so viel, wie man vorher gedacht hatte.