itunes-radio

Apple hat vor gut einem Jahr damit begonnen iTunes Radio auf den Markt zu werfen, um sich im Streaming-Bereich einen Namen zu machen. In den USA ist dies auch nicht schlecht gelungen, dennoch kann man jetzt schon sagen, dass das Produkt nicht gerade gut beim Kunden ankommt. In den letzten Monaten gibt es immer mehr Ausfälle und auch die Streams funktionieren nicht mehr so wie gewünscht. Aus diesem Grund sind viele Nutzer ziemlich enttäuscht von Apple und wenden dem Service den Rücken zu.

Wird das Feature eingestampft?
Mit der Übernahme durch Beats hat Apple eine gute Ausgangsposition erlangt, da man nun davon ausgeht, dass Apple einen weltweiten Roll-Out seines Dienstes plant. Dann könnte auch dem sehr beliebten Dienst Spotify das Wasser abgegraben werden, da Apple angeblich deutlich günstigere Abomodelle anbieten möchte. iTunes Radio würde dann wahrscheinlich zusammen mit der Veröffentlichung des neuen Dienstes in der Versenkung verschwinden bzw. durch den neuen Dienst ersetzt werden.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel