Apple News Österreich MAc Deutschland Schweiz Siri Sprachsteuerung iPhone4S

Siri ist mit dem neuen iPhone 4S auf den Markt gekommen und wurde von Apple direkt als BETA-Version ausgezeichnet. Damit wurde den Kunden kommuniziert, dass das Produkt noch lange nicht den vollen Funktionsumfang besitzt. Diese Beta-Phase dauert nun schon fast ein Jahr an und wird hoffentlich mit dem neuen iOS 6 beendet. Damit dürfte Apple einen großen Schritt machen und hoffentlich alle Siri-Zweifler überzeugen. Wir stellen uns heute die Frage: „Was wird das neue Siri können?“

Besseres Verständnis
Im Moment kommt es leider immer noch zu groben „Schnitzern“ von Siri, was die Spracheingabe betrifft. So werden Wörter oder ganze Sätze nicht erkannt. Hier muss Apple auf jeden Fall nachbessern und die Spracheingabe deutlich verfeinern. Dieses Thema ist in unseren Augen der größte Knackpunkt von Siri! Vielleicht wäre es auch möglich verschiedene Sprachversionen wie „schweizer-deutsch“ oder „österreichisch“ einzuführen.

Neue Navigation
Da Apple auch im Bereich des Kartenmaterials auf eine Hausmarke setzt, denken wir, dass Apple auch im Bereich Siri eine komplette Navigation implementieren wird. Dann müssen wir nur noch sagen: „Siri, zeig mir den Weg nach Hause!“, und man wird mit navitypischen Ansagen an sein Ziel gebracht.

Apps Öffnen
Auch diese Feature wünschen sich sehr viele iPhone 4S-Besitzer. Das mühsame Suchen von Apps in den verschiedenen Ordnern würde dann wegfallen. Im Moment hat Apple diese Funktion noch komplett gesperrt und man kann nur via Jailbreak diese Funktion freischalten. Die Erfahrungen mit dem Jailbreak haben aber gezeigt, dass diese Funktion durchaus praktisch sein kann.

Quickeinstellungen
Die Einstellungen von Apple sind oft etwas „komplexer“ und lassen sich nicht so einfach aufrufen. Falls Apple Befehle wie „Bluetooth AN“ oder „Wifi-AUS“ zulassen würde, gäbe es sicher tosenden Applaus im Publikum.

Neue Sprachpakete
Natürlich warten sehr viele Länder auf die Freischaltung ihrer Sprache! Apple wird hier sicherlich noch weiter daran arbeiten – welche Sprachen genau noch dazukommen werden, ist aber noch unklar. Wir rechnen mit Russisch, Spanisch und verschiedenen Formen von chinesisch/japanisch.

Wenn Apple diese Features umsetzen würde, wäre Siri der wohl attraktivste Voice-Assistent auf einem Smartphone, den es gibt. Auch durch die erweiterten Sprachpakete dürfte es nicht mehr so oft zu Fehleingaben kommen. Wir sind gespannt, womit uns Apple in gut drei Wochen überraschen wird.

Was würdet ihr euch von Siri wünschen?

TEILEN

2 comments

  • Geht ja zum Glück nicht mehr so lange bis wir (zumindest) eine vorstellung vom neuen iOS bekommen werden. ich freu mich drauf und noch mehr würde ich mich freuen wenn APple mit den neuen iOS auch gleich einen neuen Schritt wagen würde in die Zukunft um sich wieder gänzlich von android, Windows phone, QNX etc. abheben könnte. So dass sie wieder den «5 Jahre voraus schritt» haben.
  • Siri sollte auch WolframAlpha auf Deutsch übersetzen! Wenn man noch einmal auf WOZ's Aussage ûber openiOS nimmt, könnten Entwickler eigene Siri-Sprüche hinzufügen (alles wird weiterhin aus Sicherheitsgründen an guzzoni gesendet). Ich freue mich schon auf die WWDC!!