desktop_ios8_icon_2x

Apple hat laut Craig Federighi versucht Nutzerfeedback in iOS 8.1 einzuarbeiten. Besonders im Bereich iPhoto hat man sich etwas Besonders einfallen lassen. Man kann nun alle Änderungen direkt über das iPhone, iPad oder den Mac synchronisieren und auch die „alte Ansicht“ von iPhoto ist wieder vorhanden. Der Versand von SMS über den Mac via iPhone wird auch mit diesem Update ermöglicht. Ansonsten hat man versucht weitere Fehler zu beheben. Welche Fehler dies genau sind, wollte Apple auf der Keynote nicht direkt erwähnen, aber man kann davon ausgehen, dass hoffentlich alle Fehler, die von Kunden eingereicht worden sind, behoben worden sind.

Generell hat man über iOS 8.1 nicht gerade viel gesprochen und auch die Verteilung von iOS 8 ist nicht die Beste, die Apple je zustande gebracht hat (auch wenn das auf der Keynote anders dargestellt wurde). Es könnte fast der Eindruck entstehen als wäre iOS 8.1 ein kleiner Versuch, die Kunden zufriedenzustellen. Wir sind gespannt auf das neue Update – am Montag ist es soweit.

TEILEN

9 comments