Gestern wurden so viele Informationen über unseren Live-Ticker bekannt gegeben, dass man sehr schnell die Übersicht verlieren konnte. Nun haben wir uns die wichtigsten Neuerungen von iOS 6 herausgesucht und nochmals genauer betrachtet. Leider hat es keine großen Designveränderungen gegeben. Auch Funktionen, wie Mission Control oder ein neuer Lock-Screen, wurden nicht gezeigt. Doch nun zu dem, was von Apple gezeigt worden ist.

Maps!
Hier hat Apple das Publikum zum Toben gebracht. Apple hat sich von Google komplett verabschiedet und eine neue Karten-App mit vielen Funktionen veröffentlicht. So wird es eine komplette Navigation mit Point-to-Point Navigation, Stauwarnung und Sprachausgabe geben. Die Sprachansage wird die Stimme von Siri übernehmen. Weiters gibt es eine 3D-Ansicht, die sehr erstaunlich ist. Apple konnte mit dieser App sehr viele nachholen und die App von Google in den Schatten stellen. Wie gut die App in Österreich oder auch Deutschland funktionieren wird, ist noch unklar! Wir werden dies aber so schnell wie möglich in Erfahrung bringen.

iOS 6.0 Maps Apple News Österreich Mac, Deutschland, Schweiz, News Mac info

Neue Telefon-App!
Auch das Design der neue Telefon-App hat sich verändert. So hat man nicht mehr die schwarzen Tasten! Nun begrüßt einen ein helles und sehr schön gestaltetes Interface, welches sehr aufgeräumt wirkt. Doch nicht nur vom Design hat sich in diesem Bereich einiges getan. So kann man nun einem Anrufer direkt eine SMS senden, wenn man nicht abheben möchte. Auch ein „Nicht stören-Modus“ wurde von Apple verbaut.

Apple, News, Österreich, Mac, Deutschland, Schweiz, News, Mac, iOS 6

 

Siri mit neuen Funktionen!
Natürlich darf man Siri in diesem Artikel nicht vergessen. Ganz wichtig ist, dass Siri nun auch auf das iPad 3 kommt und damit das große Defizit des iPad 3 aufgehoben worden ist. Weiters hat Siri einiges dazu gelernt und kann nun auch komplexere Fragen beantworten. Natürlich kann Siri nun auch Apps öffnen und diese sogar teilweise bedienen. Laut Apple wird Siri bei der Veröffentlichung noch einiges dazulernen. Hier dürfen wir also noch gespannt sein.

Facebook…
Auch Facebook hat es, wie erwartet, auf das iPhone geschafft! Apple hat einen sehr tiefen Schnitt in das System gemacht, um Facebook optimal integrieren zu können. Facebook kann sogar Siri und auch die Map-Funktion verwenden. Auch Daten wie Kontakte oder Telefonnummern können von Facebook verwendet werden. Alles in Allem finden wir dies eine nicht so gute Entwicklung und die Datenschützer werden jetzt schon im Kreis hüpfen.

Fazit:
Das war nur ein erster Blick auf das neue iOS 6 – es werden noch viele weitere detailliertere Berichte folgen. Was wir bist jetzt aber gesehen haben, finden wir richtig gut und freuen uns auf das neue iOS 6.

TEILEN

10 comments

  • was glaubt ihr, wird es noch mehr Widgets geben bzw. wird es eine Möglichkeit geben, die Schnellzugriffe in iOS zu implementieren? Bzgl. besserem Multitasking (Mission Control), Airdrop und/oder das Schließen aller geöffneten Apps verlor man kein Wort.....
  • Das ist in meinen Augen nur wieder ein leichter "zwang" um auf neuere Geräte umzusteigen... ( -.- ) Ich hab keine Lust dess wegen mein geliebtes iPad 1 weg zu geben, und vor allem auch nicht gerade das Geld um gleich ein neues iPad zu kaufen. Nur um iOS 6 zu bekommen das ich eig. sehr gern gehabt hätte... grrr Und auf meinem iPhone 4 / 3GS trau ich mich nicht mehr. Da müsste ich wieder Jailbreaken. Und schon seit dem letzen mal buggen die Phones seit dem total mit dem Modem. Schade eig :( Naja wenigstens kann ich mich auf Mac OS ML freuen
  • Und leider nicht für das iPad 1 :((( Denkt ihr wird es möglich sein iOS 6 mit einer custom build auf das 1er Pad zu bringen? Kann mir nicht erklähren warum es Technisch nicht möglich sein soll das Ganze auf dem iPad 1 zum Laufen zu bekommen
    • Technisch wäre es sicher machbar, genauso wie Siri und Turn-by-Turn-Navigation am iPhone 4. Man muss aber trotzdem sagen, dass Apple eine sehr gute Updatepolitik führt, auch wenn die iPad(1)-User diesmal leider im Stich gelassen werden.