Wie sicherlich sehr vielen von euch bekannt ist, kann man unter den Einstellungen von iMessage bestimmen, ob man seine Nachrichten als „gelesen“ markiert haben möchte oder nicht. Viele iOS-Nutzer haben dieses Feature bewusst deaktiviert, da durch genau diesen kleinen Status sehr viele Probleme entstehen können. Grund dafür ist, dass das Gegenüber genau erkennt, ob die Nachricht schon gelesen worden ist oder nicht! Sollte man nicht sofort zurückschreiben, könnte man den Eindruck erwecken nicht „wichtig“ zu sein oder vielleicht sogar etwas „Falsches“ geschrieben zu haben. Beispielsweise führt man gerade eine Konversation und muss diese aufgrund eines Besuches oder sonstigen Gründen abbrechen – das Gegenüber hat diese Informationen nicht und fühlt sich sofort „vernachlässigt“.

Lieber abschalten!
Um diese unnötigen Missverständnisse überhaupt nicht aufkommen zu lassen, wäre es sicherlich sinnvoll, diese Funktion nur zu Nutzen wenn man diese dringend benötigt. Im privaten Gebrauch finden wir solch eine Funktion eher störend als nützlich. Doch nicht nur iMessage hat diese Funktion integriert! Man sollte diese auch bei Apps wie WhatsApp einfach deaktiveren, um unnötige Probleme oder Missverständnisse zu verhindern. Die Funktionen findet ihr bei iMessage unter „Einstellungen -> Nachrichten -> Lesebestätigung“.

Wie seht ihr das? Habt ihr diese Funktion deaktiviert?

TEILEN

5 comments