Netflix

Noch vor wenigen Monaten hat es von Seiten Netflix geheißen, dass man sich nicht in den Offline-Zwang begeben wird, da es für viele Lizenzgeber einfach ein Problem darstellt, ihre Serien und Filme auch offline zur Verfügung zu stellen. Offenbar testet das Unternehmen aber bereits in einigen Regionen und Staaten den Service und versucht in den nächsten Wochen und Monaten eine Lösung anbieten zu können. Grund dafür dürfte Amazon-Prime sein, das bereits seit einigen Monaten damit wirbt, dass man sich die Filme direkt herunterladen kann, ohne eine aktive Internetverbindung zu benötigen, wenn der Film konsumiert ist.

Lizenzen sind einfach das Problem
Technisch wäre es jederzeit machbar das Feature schnell zu integrieren, doch leider scheint es, als würde man hier einfach an den unterschiedlichen Lizenzen und den vielen unterschiedlichen Ländern zu scheitern. Wie Amazon dieses Problem gelöst hat, ist bis jetzt noch nicht bekannt, aber fest steht, dass man bei Netflix endlich umdenkt und wir hoffen, dass auch in Österreich das Feature zum Standard wird.

ÜBERCNBC
TEILEN

Ein Kommentar

  • Ja bitte netflix bekommt das in den GriffIch nutze ja beides Amazon prime video und Netflix. Da ich das Angebot sehr gerne von beiden nutze.Und ich finde das beide Anbieter sehr gute Eigenproduktionen haben.