apple-music-900x506

Es ist durchaus beeindruckend: Apple kann offenbar nach nur 6 Monaten der aktiven Bewerbung von Apple Music bereits über 10 Millionen bezahlende Abonnenten zählen. Diese Zahl wurde nun von der Financial Times in Umlauf gebracht und man hat anscheinend wirklich gute Quellen. Damit wäre Apple Music der wohl am schnellsten wachsende Musikdienst der Welt und kann sicherlich viele Abonnenten von Spotify und Co. abwerben. Apple selbst hat diese Zahl bislang noch nicht bestätigt, aber auch nicht dementiert – somit müsste man der Financial Times wohl vertrauen.

2017 wird Apple Music Marktführer
Wenn es nach den Experten der Financial Times geht, hat Apple gute Chance wieder den Musikthron zu besteigen. Schon im nächsten Jahr soll es für Apple soweit sein. Es ist zu erwarten, dass der Konzern bis dahin über 20 Millionen Kunden für den Dienst begeistern kann. Dies wären dann ca. 200 Millionen US-Dollar Umsatz pro Monat und ca. 2,4 Milliarden US-Dollar im Jahr. Für Apple sicherlich nur ein kleines Nebengeschäft, welches sich aber mit der Zeit als wahre Goldgrube erweisen könnte.

QUELLEFinancial Times
TEILEN

2 comments

  • Apple hat ja nicht nur den Musikstream, sie verkaufen ja noch die Lieder, Alben, Musikvideos. Zusammen gibt das eine irrsinnige Summe, die sie pro Jahr einnehmen. Vom Gewinn her, hat Apple mehr Gewinn im ersten Monat gemacht, als alle anderen Musikstreams und 10 Jahren zusammen. Was keine Kunst ist, da wurde noch nicht ein müder Euro erwirtschaftet. Das die anderen überhaupt überleben, wenn sie nur Verluste machen.