Anscheinend ist Google doch schon etwas weiter fortgeschritten im Punkte iOS-App, als viele gedacht haben. So sind nun die ersten Fotos der angeblichen iOS Google Maps-App aufgetaucht. Auch die ersten Fakten sind schon bekannt und können teilweise von mehreren Quellen bestätigt werden. Größte Veränderung dürfte sein, dass Google nun auch auf einer vectorbasierten Karte aufbaut und diese auch weiterentwickelt hat. Zudem sollen viele Gesten möglich sein und das iPhone 5 wird auch schon unterstützt.

Sehr schnelle App!
Was laut Quellen am meisten auffällt ist die Geschwindigkeit der App. Diese soll laut ersten Angaben atemberaubend schnell sein und die Darstellung soll sehr flüssig funktionieren. Wir glauben, dass sich Google hier besonders viel Mühe gegeben hat, da dies der einfachste und beste Weg ist, iOS-Kunden von einem anderen Betriebssystem zu überzeugen. Wann die Software auf den Markt kommen wird, konnte die Quelle nicht sagen. Wir rechnen aber damit, dass Apple noch ein paar Wochen, Monate benötigen wird.

TEILEN

5 comments