Immer wird behauptet, dass Google beim „Kartenmaterial“ deutlich besser aufgestellt ist als Apple und dass Apple noch sehr viel „nachzuholen“ hätte. Die Kollegen von AppleInsider haben nun in einigen Bereichen genau das Gegenteil bewiesen und vergleichen das 3D-Kartenmaterial von Apple mit dem Kartenmaterial von Google. Erstaunlicherweise gibt sich Apple deutlich mehr mühe bei der Realisierung der 3D-Karten als Google. Als erstes Beispiel wird ein Wolkenkratzer genauer unter die Lupe genommen und wie man erkennen kann, hat Apple deutlich mehr Details verarbeitet als Google. Natürlich ist dies nur ein Beispiel und man kann den Vergleich auch bei anderen Objekten durchführen.

Doch nicht nur Detailaufnahmen sind unter Google Maps noch nicht gerade gut herausgearbeitet. Wir können uns sicherlich noch an das „Maps-Disaster“ von Apple erinnern – genau dies scheint nun auch Google zu passieren. Betrachtet man Straßen oder auch andere Gebäude, wird man noch markante Fehler erkennen können. Natürlich sind die Fehler nicht so gravierend wie die von Apple, dennoch kocht Google auch nur mit Wasser.

Fazit:
Google kann bei den normalen Karten und bei 3D-Großaufnahmen (viel Fläche) sehr gut punkten und bietet einen sehr guten Service. Will man jedoch ins Detail gehen, kann Apple seine Stärken ausspielen und man erkennt, dass sich Apple in diesem Bereich wirklich sehr stark verbessert hat und die Liebe zum Detail vorhanden ist. Eine Vereinigung beider Dienste wäre der wohl beste Kartendienst.

TEILEN

12 comments

  • Also in 5020 Salzburg ist das Apple-Kartenmaterial aktueller!!! Sieht man recht gut bei Baustellen: dort wo bei Apple-Maps Wohnblöcke bereits hochgezogen sind, sind genau diese bei Google-Maps noch nicht vorhanden, sondern nur das Fundament, bzw. Keller fertig!
  • Also in 9800 Spittal ist Apple viel besser punkto Kartenqualität und Aktualität gegenüber Google 3 Jahre zu 7 Monate zudem stimmen auch die Strassen die bei Google immer noch falsch sind obwohl sich in 4 Jahren nichts mehr geändert hat!
    • Hi Tom... Sicher ein Körnchen Wahrheit dabei - wir versuchen aber immer an uns zu arbeiten und uns zu verbessern :) - wir können nur an ALLE danke sagen, die uns lesen und es auch genießen. Beste Grüße
      • ich würde es toll finden wenn man sich hier registrieren muss, vielleicht hält das diejenigen die nur zum motzen kommen etwas auf ;) ps: ich find den artikel gut und vor allem wichtig, und interessant zu beobachten ist das hier viele kommen um apple zu schimpfen, aber man darf über die konkurrenz nur gutes sagen.. zeigt man fehler wird sofort zurückgeschossen anstatt es einfach mal hinzunehmen..
  • Ist ja schön und gut, wenn man Beispiele findet, wo die 3D-Darstellung bei Apple besser ist als bei Google. Es gibt ja natürlich genügend Beispiele, wo es umgekehrt ist. Aber die 3D-Darstellung ist den meisten ziemlich egal, da es nur eine Spielerei ist. Wichtig ist die Darstellung und die Aktualität der Straßenkarten selbst, sowie die Trefferquote bei einer normalen Suche, denn das ist wohl die mit Abstand meist genutzte Funktion einer Karten-App. Und genau hier hat Apple Defizite, weil es erstens nur einen Bruchteil der POIs und zweitens nicht alle Adressen (Hausnummern) findet. Zu behaupten Apple Maps wäre gleich gut wie Google Maps (oder sogar besser) ist reiner Wahnsinn. Trotzdem bin ich froh, dass es Apple Maps gibt. Denn sie zwingen Google dazu weiterhin in den eigenen Kartendienst zu investieren und das beeindruckende Ergebnis hat man auf der Google I/O gesehen.
    • 1. Das Wort "Wahnsinn" passt hier wirklich gut rein, lol. Made my day! :D 2. Wo wird in diesem Beitrag behauptet, dass AMaps besser sei, als GMaps? Es wird lediglich auf die 3D-Funktion der beiden Dienste eingegangen, bei der Apple anscheinend die Nase vorn hat. Ob das stimmt, kann ich nicht bestätigen, da ich keinen der beiden Dienste nutze. Ich ziehe immer noch ein vollwertiges Navi diesen Gratis-Kartendiensten (oder "Navi für Arme", wie es manche nennen^^) vor!
    • Ich finde mit Apple meist besser eine Adresse als mit google. Das sateliten Karten Material ist sehr unterschiedlich von der Qualität bei Apple aber meist sehr gut. Bei der Standard Ansicht fehlen viele Sachen wo google eingetragen hat zb ein See usw...
  • Und wieder ein völlig Sinnfreier Beitrag in dem es nur darum geht aufzuzeigen, dass andere auch "schlecht" sind. Diese sind neben den ganzen "Vermutlich" "Vielleicht" "Könnte es so kommen" Beiträgen ja schon Standard hier...
    • Hi... Wir wollen dir nur nochmals vor Augen führen, dass wir sowohl negative Aspekte von Google als auch von Apple aufzeigen und die Unterschiede der Dienste herausarbeiten (wie in den Screens zu sehen ist). Wir erwähnen in keinem Wort, dass Google schlecht ist, zeigen nur die Unterschiede auf :) Beste Grüße die Redaktion