van1

Viele haben sich schon gewundert was Apple mit einer Flotte an Vans macht, die mit Kameras ausgestattet worden sind. Viele gingen davon aus, dass Apple eine Street-View Konkurrenten auf die Welt bringen wird, aber diese Gerüchte haben sich nur als „halbwahr“ entpuppt. So soll man nun in Erfahrung gebracht haben, dass Apple mit diesen Fahrzeugen die 3D-Modelle der 3D-Ansicht seiner eigenen Apple-Map verbessert und die Bilder dazu verwendet, die Texturen der Gebäude besser zu erfassen, da das Bildmaterial manchmal nicht gerade aktuell ist.

Diese Daten werden von den Fahrzeugen erfasst und dann direkt zu Apple gespielt. Anscheinend ist eine ganze Armada an Fahrzeugen für Apple unterwegs, um die Texturen für einen flächendeckende 3D-Umgebung von Amerika anzubieten. Sollte Apple dies in den nächsten Jahren schaffen, wäre dies die erste 3D-Karte von Amerika, die je erstellt worden ist.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel