Apple, News, Österreich Nintendo, Mac, News, Krise

Die PS4 und die Xbox-One verkaufen sich im Moment wie die warmen Semmeln und Sony kann sich über 2,1 Millionen verkaufte Exemplare freuen. Auch Microsoft kann seine Xbox One an den Zocker bringen und schaut auf ein gutes Startwochenende zurück. Einzig und alleine die Wii U schaut in diesem Weihnachtsgeschäft ordentlich durch die Finger. Amazon und auch andere Händler versuchen mit Sonderaktionen die Konsole noch zu vertreiben, doch der Erfolg bleibt weitgehend aus. Mobile Spielplattformen wie das iPhone oder auch andere Smartphones haben dem Hersteller Nintendo sehr schwer zugesetzt und man kann sich auf die „Kinder“ auch nicht mehr als Kunden verlassen.

Mario und Zelda werden es nicht mehr herausreißen!
Zwar bringt Nintendo immer wieder neue Spieleklassiker wie Zelda oder Mario Kart auf den Markt, doch diese Spieletitel ziehen schon lange nicht mehr so gut, wie vor einigen Jahren oder Jahrzehnten. Zudem wurde bei Nintendo der Sprung auf das Smartphones bzw. Tablet komplett versäumt und ist offensichtlich nicht gewillt, seine Spiele für diese Plattformen zur Verfügung zu stellen. Viele Experten sind der Meinung, dass sich Nintendo über diese Plattformen sicherlich eine goldenen Nase verdienen würde, wenn Mario und Co. unter iOS oder Android verfügbar wären. So kann man nur hoffen, dass sich das Unternehmen über Wasser hält.

 

TEILEN

10 comments

  • ähm jetzt bringt ihr schon auf der apple fanseite berichte über den angeblichen "untergang" von nintendo?! nur mal so kurz zur info: nintendo hat weiterhin die bestverkaufte konsole am markt - nämlich den 3ds. der hat mittlerweile ca 40 mio geräte verkauft. zusätzlich konnten sie in den letzten wochen millionen vom neuen pokemon-teil verkaufen. und der neue super mario 3d-teil, der ja angeblich nintendo nicht retten kann, hat alleine in usa&japan in der ersten woche ca ne halbe million verkauft. solche "flops" hätten andere unternehmen gerne. dazu gibt's dann noch eine reihe weitere topseller die nintendo heuer plazieren konnte: animal crossing, zelda 3ds (ein supergeniales spiel) usw. nur weil um ps4&xboxone derzeit der launch-übliche hype gemacht wird, heißt dass noch lange nicht, dass nintendo untergehen wird. achja und bitte noch was: übernehmt doch in zukunft bitte nicht einfach dumme aussagen von noch dümmeren ehemaligen entwicklern die diese gerüchte in die welt gesetzt haben, ok?
    • achja noch eine kleine zusatzbemerkung: die wiiu konnte sich voriges jahr bei ihrem launch zur gleichen zeit bis weihnachten rund 3 mio mal verkaufen, erst danach gingen die verkaufszahlen runter. ob daher die andern beiden konsolen ebenfalls die einführungszahlen halten wird können, steht noch in den sternen.
  • Eines der größten Probleme der Wii U ist meines Erachtens der Name. Abgesehen von den Fans und der Kernspielerschaft wissen nur wenige, dass die Wii U eine andere Konsole als die Wii ist. Folglich kommt nicht einmal das Kaufinteresse zu stande. Außerdem kommen jetzt erst langsam die Verkaufsschlager. Der 3DS hat sich doch zu Beginn auch nur schleppend verkauft und läuft jetzt super. Und selbst wenn die Wii U nicht wirklich anzieht, Nintendo hat auch den GameCube überlebt, da werden sie es dieses mal auch schaffen.
  • Das Problem vielmehr - zumindest in Deutschland - ist, daß nur noch auf die Hardware - Specs geschaut wird! Es geht aber um die Spiele! Ich finde es gibt nur ganz wenige Spiele die an Mario oder Zelda herankommen! Habe die Wii ausgelassen da ich HD und BluRay wollte, werde mir jetzt aber demnächst die Wii U holen - gerade eben hat Amazon den Preis ml eben um € 50,- erhöht - so schlecht kann sie also nicht laufen!
  • Das Problem bei Nintendo ist der das sie zu Schwache Hardware zu sehr Teuren Preisen geben, klar könnte man sagen das die WII U nicht mehr benötigt für Zelda und co. aber ich glaube wenn die WII U zumindest besser ausgestattet wäre als die 360 und PS3 würde sie sich viel besser verkaufen. Auserdem was mich mittlerweile an Nintendo nerft ist dieses "Happy Famelie" getue was sie als Kaufgrund geben ...
  • Naja ganz so schlimm ist die Situation auch nicht. Immerhin wurden vom 3ds schon 37 Millionen Stück verkauft. Das ist schon ganz ordentlich. Der Wii U Bereich fällt zwar stark ab...aber mal schauen beim 3DS wars am Anfang auch so dass ihn niemand gekauft hat. Erst als die guten Spiele kamen verkaufte er sich endlich besser. Jetzt gibt es auf der Wii U ja endlich die ersten guten Spiele und vielleicht wiederholt sich das Spiel wie mit dem 3DS. Aber Nintendo hat so oder so durch die erste Wii eine gut gefüllte Kasse und es würde noch eine Weile dauern bis die untergehen....