siri teaser

Viel hat sich im Bereich „Siri“ in den letzten Monaten nicht getan. Zwar hat Apple die Spracherkennung immer weiter verbessert und ein paar Features hinzugefügt, dennoch sind große „Würfe“ bis jetzt nicht dabei gewesen und es wird vermutet, dass es in den nächsten Monaten auch zu keinen großen Neuerungen kommen wird. Aus diesem Grund fragen wir uns, warum Apple hier nicht deutlich mehr macht und die Konkurrenz in diesem Bereich vorbeiziehen lässt.

Kein Interesse mehr?
Es scheint so als wäre Siri ein kleines Hobby von Apple, welches aber nicht zwingen als „Verkaufsargument“ für das iPhone gilt und man lieber andere Dienste in den Vordergrund stellt, um diese zu promoten. Auch die Feature-Tabelle von Siri ist nicht mehr großartig gewachsen. Vielleicht wird man in den nächsten Generationen noch ein paar Dienste hinzufügen, aber derzeit entsteht irgendwie der Eindruck als hätte Apple die Lust an Siri verloren.

Was meint ihr?

TEILEN

14 comments

  • Als Nutzer beider Welten muss ich leider bestätigen, dass auch beim Thema "Assistenten" Apple nicht mehr erste Wahl ist. Hinzu kommt noch, dass Siri in der aktuellen Version bei Erscheinen einer deutschsprachigen Cortina wohl sogar auf Platz 3 zurückfallen wird. Die englische Version auf Windows Phone beeindruckt mich zur Zeit von allen drei Systemen am Meisten. Auf der einen Seite gibt es aber in der Praxis gar nicht mal so viele Dinge, wo man die Assistenen wirklich verwendet. Wecker stellen, Termin erfassen (ok, das geht unterm grünen Männchen ein wenig besser), Wetter zeigen lassen oder SMS vorlesen oder diktieren funktioniert ja bei allen drei Systemen bereits ausreichend gut ...
  • Siri kann helfen funktionen aufzurufen, die apple zb beim ipad 'vergessen' hat. Es gibt zb kein wetter apple app am ipad (was übrigens eine Schande ist) aber man kann siri Fragen 'wie wird das Wetter morgen'?
  • Ich denke dass Siri klasse beim Autofahren ist. Ich als Bahnfahrer brauch sie nie. Hab in den neuen 'Tipps' von der Musikerkennungsfunktion gelesen. Find ich eine tolle Funktion und Shazam ist schon gelöscht. Damit ist wieder eine Entwickler-App ins Betriebssystem gerutscht.
  • Weiß nicht, für mich ist SIRI - sowie die Konkurrenten - lediglich eine Spielerei. Eine Nachricht selbst schreiben kann ich immer noch viel schneller, als diese diktieren. Genau das Selbe gilt für diese "Wisch-Keyboards" und die Wort-Vorschläge. Entweder schreibe ich so schnell (was ich nicht glaube) oder das ist alles nicht wirklich nötig. Im Auto kann SIRI aber schon nützlich sein, aber dafür reichen mir die jetzigen Funktionen aus.
  • Ich bin viel im Auto unterwegs. Und ich finde es sehr komfortabel während der Fahrt Nachrichten zu schreiben, Erinnerungen und Termine einzutragen und das alles nur mit einem Knopfdruck. Auch die vorlese Funktion ist während des Fahrens auch noch gut für die fahrsichheit
  • @ sunny. Dafür sollte es eigentlich gedacht sein finde ich. Oder schnell eine telefonnummer suchen. Und den anruf tätigen vom auto aus. Da find ich so ein handsfreemodell wieder super. Aber es sitzt keiner im kaffee oder käuft durchs einkaufscenter und spricht mit siei. Man stelle sich vor jeder macht das. Dann gibts keine privatsphäre mehr. Dann hört jeder welche sms man schickt. Oder wenn man anrufen will. Oder der nächste sucht das nächste bordell. Usw.
  • Ich benutze siri täglich beim Autofahren um sms, emails und Kalendereinträge zu verfassen. Möcht ich nicht mehr verzichten darauf. Ich kenne auch sonst keine die so gut funktioniert, wo zieht denn da die Konkurenz vorbei, liebe Redaktion??
    • Habe seit knapp einem Monat ein Android Handy als Überbrückung bis mein iPhone 6 kommt und auch wenn mich Android selbst nicht wirklich überzeugt sticht die Spracherkennung deutlicher hervor. Siri hat bei mir immer nur in der Wohung bzw. in Geräuscharmen gegenden Funktioniert. Kaum war ich unterwegs und hab über die EarPods irgendwelche Kommandos abgegeben, konnte Siri nie das Verarbeiten, was ich eigentlich wollte. Dahingegen brilliert die Spracherkennung von Google und ich persönlich ärgere mich weniger über Fehlschläge im Gegensatz zu Siri. Meine Erfahrung basiert jedoch auf iOS 7 ... kann also sein, dass ich mit dem neuen iPhone bessere Ergebnisse erhalten werde aber bis drothin pflichte ich der Redaktion bei: Siri könnte besser sein.
  • Ich finde Siri erste Klasse und ich nutze sie auch eigentlich jeden Tag. Auch die "Hey Siri" Funktion finde ich toll. Aber ich nutze sie halt nur für alltägliche und einfache Dinge wie Wecker stellen oder Nachrichten vorlesen, mehr nicht.
  • Ich hab mit ihr anfangs eine weile gesprochen. Aber verbraucht auch nur datenvolumen. Zwar reagiert sie jetzt im angesteckten zustand auf zuruf. Aber im normalfall nehme ich doch lieber mein iphone in die hand. Halte es nicht für nötig mit siri zu sprechen wenn ich das iphone in der hand halte. Ich finde es lustig dass sie sms schicken kann und anrufe tätigen und sachen suchen. Aber wenn ich es in der hand hab brauch ich es eigentlich nicht. Gut die situation vor dem ausgehen wenn ich in verspätung bin und beim anziehen rufen kann. Hey siri, sende sms an ..., ich komme 15 minuten später ist praktisch. Aber so im öffentlicjen bereich mit dem handy reden tut keiner.