Vielleicht haben einige von euch den Neujahrsvorsatz gefasst und sich vorgenommen ein paar Kilos abzuspecken. Wer zusätzlich zu Weihnachten noch ein iPhone 5S bekommen hat, kann jetzt mit der neuen Version der Fitbit-App (Version 2.1) die Daten auslesen. Die Fitbit-App unterstützt jetzt nämlich den M7-Koprozessor des iPhone 5S, der bekanntlich Bewegungsdaten im Hintergrund erfasst. In der App muss nur die Funktion „MobileTrack“ aktiviert werden und schon lassen sich die zurückgelegten Schritte erfassen. Die Daten können dann, wenn man im Besitz eines Fitbit-Kontos ist, hochgeladen und ausgewertet werden. So ist es zum Beispiel möglich, die erledigten Kilometer in verbrannte Kalorien umzuwandeln. Die App ist kostenlos erhältlich!

Fitbit App

TEILEN

2 comments