Nachdem gestern um knapp nach 19:00 Uhr endlich die neue Software von Apple auf den Markt gebracht worden ist, haben wir uns das neue iTunes 11 natürlich gleich etwas genauer angeschaut. Erstaunlich schnell ging die Installation und alle Lieder und Videos wurden problemlos in die neue Library übernommen. Auch die ersten Schritte in iTunes 11 haben uns sehr gut gefallen, da es ruckelfrei und vor allem sehr zügig voran ging. Zudem ist uns aufgefallen, dass Apple das iTunes Icon verändert hat. Diesmal gefällt es uns eine Spur besser als das alte Icon.

Schnell ist alles geworden!
Wir haben das System sowohl auf einem iMac als auch auf einem Macbook Air testen können. Der Speed der Software ist deutlich besser geworden und man erkennt tatsächlich einen Unterschied zur vorhergehenden Version. Auch das Laden der Liederlisten oder Videos geht nun deutlich schneller voran als zuvor. Ansonsten gefällt uns das Layout sehr gut, dennoch vermissen wir „Coverflow“ – zumindest haben wir es bis dato noch nicht gefunden, was wir sehr schade finden.

Der Store!
Hier gibt es in der neuen iTunes 11 Version eine klare und sehr gute Trennung der Themenbereiche. So kann man via „Switch“ das komplette Musik/Video-Menü ausblenden und in den Store wechseln. Dies funktioniert auch äußerst stabil und gut. Auch der Store selbst ist wesentlich schneller und attraktiver geworden. Einzig und alleine die großen „Vorschaubilder“ an der Oberseite finden wir etwas verschwenderisch.

Der (Mini)Player!
Auch den Player hat Apple komplett neu gestaltet. So wie beim Store wird die eigene Musiksammlung sehr übersichtlich dargestellt. Manch einem wird die Seitenleiste aus der Vorgängerversion fehlen. Diese kann aber einfach über das Menü bei „Darstellung“ und „Seitenleiste einblenden“ wieder angezeigt werden. Angenehm empfinden wir den neuen MiniPlayer, der sehr kompakt und klein ist, aber trotzdem die volle Kontrolle bietet.

Fazit…
Alles in Allem war es gut, dass sich Apple so viel Zeit mit iTunes gelassen hat. Die App ist in unseren Augen sehr gut gelungen und ist eine „Bereicherung“ für den Mac. Apple hat gestern dann auch gleich noch die Windows-Version von iTunes 11 auf den Markt gebracht. Daher kann man davon ausgehen, dass es keine weiteren großen Probleme geben wird.

Was sagt ihr zur neuen Software? Gab es Probleme?

TEILEN

20 comments

  • Hallo, hab ein Problem mit dem Drucken des Covers für eine Wiedergabliste. Itunes 11 schiebt, statt die Titel wie bisher auf der Seite zu verteilen, die einzelnen Titel auf ca. zwei Zentimeter zusammen, so dass sie unleserlich sind. Hat jemand eine Idee?! Danke, Ulli
  • iTunes 11 ist sehr schnell als vorherige Version. Noch kleines Fehler erschlichen. Da noch einige Album beachten. Reihefolge nach Zahlen. Man muss Manuel Reihenfolge sotieren. Sonst ist sehr gut aufgebaut und sehr schnell. Sehr zufrieden. Klar, muss daran gewöhnen. Cover muss man Manuel eingeben.
  • Also mir gefällt iTunes 11 bisher ausgesprochen gut, ist auch wesentlich schneller auf meinem Rechner... Das einzige, was mich noch etwas stutzig macht, ist, wenn man im Film-Bereich ist, der neue Menüpunkt 'Eigene Videos'... Weiß einer von euch damit etwas anzufangen???
  • optisch gefällts - läuft flüssig ABER hintergrund dunkel -weg coverflow -weg itunes dj -weg :/ ... somit aus meiner sicht keine verbesserung weil das bissl geruckel in der alten version war man auch schon gewohnt
  • Also bin auch begeistert vom neuen iTunes, bei der Remote App. war gestern auch ein Update und dort fehlt mir das Cover Flow nicht auf dem Mac, wenn man unter Alben geht bei der Remote App und in landscape wechselt ändert sich nichts :/ Ansonsten ganz großes + :)
  • mir gefällt die neue geschwindigkeit, welche ich in den letzten Jahren vermisst habe. Genauso aber auch die Optik, da ich es schon sehr fleissig auf dem iPad/mini nutzte bin ich natürlich happy dass jetzt einiges stimmiger geworden ist.
    • Es ist ja nicht die Aufgabe von Windows, oder besser Microsoft, für ein funktionierendes iTunes zu sorgen. Ich kann nichts über die Perfomance von iTunes unter Windows sagen, aber eigentlich sollte Apple auch den iPhone-/iPad-Kunden mit einem Windows-PC eine gut laufende Software zur Verfügung stellen.
    • So kann nur ein 100% Apple-Jünger denken. Das wäre wieder ein Meisterstück von Apple, dass sie für die Handvoll Mac-User ein funktionierendes ITunes rausbringen würden und den größten Teil der User im Regen stehen lassen würden. Aber ich nutze ITunes auch unter Windows und weder unter Win 7 noch unter Win 8 macht es bis jetzt Probleme ...
    • Seltsam, dass sich Apple für Windows mehr Mühe gibt und sogar kostenfrei anbietet was unter Mac massiv Geld kostet. Ist auch kein Wunder, Umsafz macht Apple weil die Windows-Kunden iOS kaufen (Merke: Der iPod wurde erst unter Windows zum Erfolg) Apple waere also blöd wie die Jünger daraus eine Glaubenssache zu machen und Windows zu vernachlässigen.
  • Ich finds scheiße. Werde heute versuchen die 10.7 Version irgendwie wieder draufzuspielen. Auf meinem Win7 Notebook ruckelt es furchtbar nicht einmal ein HD Video schafft es mehr abzuspieln. Vorher hats noch funktioniert. Aber für mich ist das fehlende CoverFlow der größte Minuspunkt.
  • bin sehr zufrieden! einzige problem war dass das cover bei den filmen nicht mehr automatisch auf die selbe höhe skaliert wird und manche cover nur ein paar pixel höher waren. aber dank dem automator (tolles programm) sind nun alle cover gleich groß und ich hab wieder eine perfekte mediathek ^^
    • Hallo Marc, ich suche verzweifelt nach einer Möglichkeit die Cover meiner Filme alle auf eine Höhe zu bringen. Was hast Du da genau benutzt? Die Suche nach Automator bringt leider sehr viele Treffer und ich bin nicht sicher, hinter welchem sich die Lösung versteckt. Danke und viele Grüße!