Gestern haben wir darüber berichtet, dass Apple den kleinen Software- und Indoor-Maps-Spezialisten für rund 20 Millionen US-Dollar erworben hat. Nun kommen einige Hintergründe ans Tageslicht, warum Apple diesen Schritt gemacht hat. So wollte man den Indoor-Dienst sehr schnell von der Android-Plattform entfernen, um der Konkurrenz nicht noch mehr Know-How zu überlassen. Natürlich wurde dies sofort erledigt und die App ist nicht mehr im Google PlayStore verfügbar.

Apple geht Indoor!
Glaubt man den neuesten Gerüchten, will Apple auch im Bereich Indoor deutlich mehr punkten und hat deswegen die Übernahme des Unternehmens angestrebt. Man kann damit rechnen, dass bei den nächsten großen Maps-Updates vielleicht schon Anzeichen dafür auftauchen werden, dass Apple auch in diese Richtung geht. Doch nicht nur die Indoor-Navigation beschäftigt Apple! Auch die WiFi-gestütze Ortungstechnologie könnte bei Apple Maps zum Einsatz kommen. Wir sind sehr gespannt, wie schnell Apple das Unternehmen integrieren wird.

TEILEN

3 comments